Urlaub im Ferienhaus - Italien mit Hund

Einreise, Meer, Hundestrände +
Ferienwohnungen / Ferienhäuser mit Hund - auch eingezäunte Grundstücke

Bild: Italiens Landschaft - Toskana Haus in Feldern

Themen: Ferienhaus-Urlaub in Italien mit Hund im Sommer 2017.Tipps und Hundestrände. Verzeichnis für Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund für viele Regionen.

Such-Tipps: Sie können auch gezielt nach besonderen Ferienhäusern und und Ferienwohnungen suchen, z.B. nach Nähe zu Strand / Wasser oder über "Weitere Merkmale" nach "umfriedeten Grundstücken" (eingezäunte Grundstücke, Mauer etc.) Pool-Ausstattung, oder Agriturismo (ländlicher Urlaub) bzw. "Auf dem Bauernhof".

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Italien: Anreise und Einreisebestimmungen

Dran denken: Nicht nur Mensch, auch der Hund sollten in der Regel acht Wochen vor der Reise alle nötigen Impfungen haben. Tipps für Sonderfälle gibt der Tierarzt.

  • Ein Hund muss wie in der EU üblich, bei der Einreise nach Italien durch einen Mikrochip eindeutig identifizierbar sein.
  • Wie in allen anderen EU-Ländern auch, sollten Sie in Ihren Ferien in Italien einen Heimtierausweis dabei haben, der vom Tierarzt ausgestellt wird. Darin sollte eine gültige Tollwutimpfung eingetragen sein.
  • Welpen, die noch nicht geimpft werden können, dürfen ohne Impfung mit in den Italien-Urlaub fahren.
  • Thema Leine und Maulkorb: Es gibt in Italien zudem offizielle Regelungen zum Anleinen von Hunden und in manchen Fällen auch eine Maulkorbpflicht.

Motorroller in Rom - ItalienRegeln für Hunde im Auto - Ihr Hund sollte auf der Urlaubsfahrt im Auto gut gesichert transportiert werden. Auch in Italien besteht zudem im Auto eine sogenannte "Sicherungspflicht" für Hunde. Die Geldstrafe bei Nichteinhaltung der Vorschrift kann in Italien zwischen 50 und 200 Euro liegen.

Die italienische Straßenverkehrsordnung schreibt vor, dass Hunde und Katzen auf dem Rücksitz reisen dürfen, wenn die Art des Transports kein Hindernis und keine Gefahr für die Autofahrt bedeutet. Abhilfe schaffen die bekannten Hundegurte mit Geschirr oder Transportboxen.

Bahn mit Hund - Kleine Hunde können in staatlichen Bahnen in Italien kostenlos reisen - wenn ihre Besitzer sie in einer Tasche, einem Korb o.ä. mit einer Abmessung von maximal 70x50x30 cm transportieren. Größere Hunde fahren allerdings nicht kostenlos und müssen im Zug an der Leine geführt werden, offiziell ebenfalls mit Maulkorb.

Fliegen mit Hund innerhalb von Italien - Offiziell dürfen Hunde in der Flugkabine in einer Transportkiste mitgenommen werden, wenn sie ein Maximalgewicht von 8-10 kg haben.  Abweichende Regelungen gelten allerdings eventuell für private und für ausländische Fluglinien. größere Hunde können im Laderaum mitgenommen werden (siehe auch - Wenn Hunde fliegen).

Schiffe und Fähren in Italien mit Hund - Bei überraschend vielen Schifffahrtsgesellschaften und Fährlinien in Italien ist es prinzipiell möglich, einen Hund in die Kabine mitzunehmen. Einige Anbieter verfügen allerdings stattdessen über spezielle Transporträume für Hunde. Auf vielen Fähren wird ein ermäßigter Fahrpreis pro Hund erhoben. Für eine Reihe von Anbietern haben wir ausführlichere Infos zusammengestellt - Fähren in Europa mit Hund.

Camping: Es gibt landesweit sehr uneinheitliche Regelungen zu Hunden auf dem Campingplatz. Mindestens angeleint, teilweise gar nicht erlaubt. Laut ADAC Campingführer 2017 ist Camping europaweit besonders teuer in der Schweiz und in Italien. Die größten Preisunterschiede bei vergleichbaren Leistungen gibt es zudem in den klassischen Mittelmeer-Urlaubsländern (Haupt- / Nebensaison + Küste / Landesinnere).

 

Hotels, Restaurants und Strand-Ferien mit Hund in Italien

  • Die Sommer-Hauptreisezeit in den Ferien ist natürlich in Italien nur etwas für fitte Hunde, vor allem wenn sie auch bei Mittagshitze mit zum Strand sollen.
  • Wer nicht Vor- oder Nachsaison als Reisezeit wählen kann oder will, sollte also besonders auf Schattenspender, genügend Wasserversorgung und bevorzugt auf Hunde-Spaziergänge in den Morgen- und Abendstunden achten. 
  • Kaum ein Restaurant lässt Hunde in Innenräumen zu, im Einzelfall sehr unterschiedlich wird das im Speisesaal von Hotels gehandhabt. Besser sieht es dagegen schon in der Außengastronomie aus.
  • Man sollte vor einem Urlaub Hotels auf ihre Hunde-Freundlichkeit prüfen. Das Klischee sagt, je weiter nördlich man in Italien sei, desto mehr nehme die allgemeine Wertschätzung von Hunden zu. Ein Phänomen, das auch Gegenbeispiele in Nord und Süd kennt. Generell gilt: Ist im Hinterland von Italien meist genug Weite und Raum, damit jeder ein schönes Plätzchen mit Hund findet, sieht es an der Küste am Strand zur Hauptreisezeit schon anders aus.

Direkt zum Ferienhäuser-Verzeichnis (inkl. Suchoption: Nähe zum Strand / Wasser):

Ferienhäuser / Ferienwohnungen

 

In Italien mit Hund am Meer - Hundestrände

Je größer, kinder- und familienorientierter ein Küstenort oder Strandabschnitt ist, desto schwieriger ist es dort mit Hund zur Hauptsaison.

Wer auf Nebenstrände und ruhige Ecken ausweicht, hat deutlich größere Chancen, mit seinem Hund schöne Plätze und freie Bewegung am Strand zu finden.

Apropos Strand: Informieren Sie sich vor Reisen in den gesamten Mittelmeerraum vor allem zur Hauptsaison bei Ihrem Tierarzt bitte auch über potentielle Gefährdungen für den Hund wie z.B. die Leishmaniose und Vorkehrungen dagegen (siehe z.B. Hunde-Impfung gegen Leishmaniose vor Urlaub in Mittelmeer-Ländern?).

Hundestrände-Tipps für einige Regionen von  Italien finden Sie hier:

Ferienwohnungen oder Ferienhäuser in Italien mit Hund

Passende hundefreundliche Hotels am passenden Ort findet man in Italien meist nur eingeschränkt. Privatunterkünfte und kleine Pensionen sind aber eine Option, die man unter "Hunde erlaubt" Gesichtspunkten "abklappern" kann. Einfacher zu recherchieren: Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Sie erhalten hier detaillierte Beschreibungen, zum Teil mit Kundenbewertungen, zu einer großen Zahl an Ferien-Mietobjekten in Italien, in denen Hunde erlaubt sind. Mit vielen hilfreichen Optionen, um die Suche nach Ihren konkreten Bedürfnissen einzuschränken, z.B. nach der Nähe zu Strand / Wasser oder über "Weitere Merkmale" nach "umfriedeten Grundstücken" (eingezäunte Grundstücke, Mauer etc.), Pool-Ausstattung bzw. speziellen Objekten suchen, z.B. Agriturismo (ländlicher Urlaub) bzw. "Auf dem Bauernhof".

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Mit Hund im Hotel: Tipps und Hotel-Verzeichnis

 

Alle Tipps zum Urlaub in Italien mit Hund und Hundestrände nach Region

 

Ferien mit Hund europaweit