Heimtierausweis für Hunde-Urlaub Einreise

Hinweis: Wenn Sie Reisen nach Kroatien planen, beachten Sie bitte die allgemeinen Reisehinweise der deutschen Behörden sowie Reisehinweise der kroatischen Behörden (neues Browserfenster) bzw. die EU-Hinweise zu Corona-Bestimmungen auf reopen.europa.eu. Gegebenenfalls kann es auch kurzfristig zu Anpassungen von Regelungen kommen. 

Sie finden hier Tipps zu Einreisebestimmungen, Impfungen und Gesundheitsschutz für Reisen mit Hund nach Kroatien (Alle Angaben ohne Gewähr).

Einreise für EU-Bürger: Hunde-Impfungen für den Kroatien-Urlaub

  • Private Haustiere dürfen in Begleitung ihrer Besitzer in den Ferien einreisen (maximal fünf Hunde, das sollte reichen). Kroatien ist seit 01.07.2013 vollwertiges EU-Mitglied, entsprechend gelten die Mindestanforderungen der Einreise mit Hund in ein EU-Land.
  • Die Einreise von Hunden ist nur mit gültigem EU-Heimtierausweis bzw. bei Nicht-EU-Staaten mit einem vergleichbarem Zertifikat bzw. Tierarztzeugnis möglich.
  • Mitgebrachte Katzen und Hunde müssen über einen im Fell implantierten Mikrochip eindeutig identifizierbar sein. Der Tierarzt muss die Registrierungsnummer des Chips und eine gültige Impfung gegen Tollwut im EU-Heimtierausweis bzw. Zertifikat eingetragen haben.
  • Nur für die Haustier-Einreise aus Drittländern bzw. Nicht-EU-Ländern mit hohem Risiko: Für das Tier muss ein Antikörper-Neutralisierungstest des Tollwut-Virus nachgewiesen werden. Mehr Infos.
  • Unabhängig davon kann es hilfreich sein, einen Maulkorb mit sich zu führen, da auf Fähren zumindest offiziell Maulkorbpflicht besteht (meist aber nur offiziell). 
  • Um mit sogenannten Listenhunden einreisen zu können, benötigt man schriftliche Informationen über einen von den Behörden anerkannten Zuchtnachweis
  • Siehe auch: Hundestrand-Tipps für Kroatien

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

Leishmaniose Hunde-Impfung für Kroatien?

Leishmaniose ist eine Krankheit, die schwere Symptome auslösen und für Hunde auch tödlich enden kann. Speziell Tiere in mediterranen Ländern sind durch eine Infektion über den Stich von Sandmücken gefährdet und das betrifft natürlich prinzipiell auch die Hunde von Urlaubern. 

Seit kurzem gibt es die neue Möglichkeit, den Hund zum Schutz vor Leishmaniose-Infektionen impfen zu lassen. Über bisherige Erfahrungen damit und über Vorsorgemaßnahmen bzw. weitere anzuratende Impfungen können Sie sich bei guten Tierärzten informieren.

Mehr Infos zu Abwehrmaßnahmen und Impfungen gegen Leishmaniose im Hundeurlaub siehe auch: Hunde-Impfung gegen Leishmaniose im Süden?

So werden z.B. in vielen Mittelmeer-Küstenregionen für Hunde oft Zecken- und Flohschutz Kombipräparate empfohlen (als "Halsband" bzw. zum Aufsprühen im Nackenfell), die auch gegen im Mittelmeerraum verbreitet Sandfliegen helfen sollen, die Krankheiten übertragen können.

Die vorliegenden Angaben wurden sorgfältig zusammengestellt. Trotzdem können wir aufgrund der sich ständig weiter entwickelnden gesetzlichen Detail-Verordnungen keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. Bitte befragen Sie vor allem bei kritischen Fragen Ihren Tierarzt oder die entsprechenden offiziellen Stellen Ihres Ferienlandes.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen 

Einreise aus Nicht-EU Staaten: Hunde-Impfungen für Kroatien

Neben einem dem EU-Heimtierausweis oder vergleichbarem Zertifikat bzw. Tierarztzeugnis und Chip, siehe oben,  müssen Reisende, die mit Hund, die aus Nicht-EU-Ländern mit hohem Risiko einreisen wollen, bezüglich Ihres Hundes zusätzlich folgende Anforderungen beachten:

Neben einer vorweisbaren Bestätigung über eine Tollwut-Impfung muss der Hund einen Antikörperneutralisierungstest des Tollwutvirus von mindestens 0,5 IJ/ml gemacht haben. Dieser sollte frühestens 30 Tage nach der Impfung und drei Monate vor dem Transport von einem amtlich befugten Tierarzt in einem befugten Laboratorium durchgeführt worden sein. Eine Liste der dazu befugten Laboratorien finden Sie hier: ec.europa.eu/food/animal/liveanimals/pets/approval_en.htm.

Der vorgeschriebene Zeitraum von drei Monaten kommt laut kroatischer Zentrale für Tourismus nicht bei jenen Haustieren zur Anwendung, die erneut in die Republik Kroatien einreisen und deren Reisedokument bestätigt, dass eine Titration der Antikörper mit positivem Resultat vorgenommen wurde, bevor das Tier das Gebiet der Republik Kroatien verlassen hat.

Unterwegs und am Strand: Leine + teilweise Maulkorb für den Hund

  • Für alle Hunderassen besteht in Kroatien Leinenpflicht in der Öffentlichkeit und in Strand-Nähe.
  • Allerdings ist vor allem zur Hauptsaison der Strand-Besuch mit Hund in vielen Touristenzentren von Kroatien im besten Fall bei einer Mindestentfernung 100 Metern zum offiziellen Badestrand möglich (leider reicht das nicht immer). Beachten Sie bitte entsprechende Beschilderungen in Strand-Nähe.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und auf Fähren müssen Hunde zumindest offiziell einen Maulkorb tragen.
  • Je ländlicher und abgelegener das Reiseziel, desto kleiner sind allerdings potentielle Einschränkungen in der Regel. Dies gilt speziell für viele Naturstrände und abgelegenen Buchten. Siehe auch: Hundestrand Tipps - Istrien und Kvarner Bucht

Leine und Maulkorb sind nach unseren Informationen für folgende Rassen nötig:

Hunde sogenannter Listenhunde-Rassen müssen in Kroatien verpflichtend einen Maulkorb tragen. Z.B: Amerikanischer Staffordshire Terrier, Bernhardiner, Bullterrier, Deutscher / belgischer Schäferhund, Dobermann, Doggen, großer japanischer Spitz, Mastino, Rottweiler, Pitbull Terrier sowie Kreuzungen, bei denen diese Hunderassen beteiligt sind. Um mit sogenannten Listenhunden einreisen zu können, benötigt man schriftliche Informationen über einen von den Behörden anerkannten Zuchtnachweis. 

Einreise nach Kroatien mit Listenhunden

Laut einer kroatischen Verordnung dürfen nur bestimmte Hunde der Listenhund-Rassen (Terrier, Typ Bull - Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Mini Bullterrier und Kreuzungen) einreisen. Die Besitzer müssen dafür über einen schriftlichen Abstammungsnachweis des Kynologieverbands eines der Mitgliedsländer der FCI verfügen. Die Besitzer müssen diesen Nachweis während der Reise vorlegen können oder über einen Abstammungsnachweis des kroatischen Kynologieverbands verfügen, der in das kroatische Zuchtbuch eingetragen ist. Sonst ist die Einreise mit solchen Hunden nach Kroatien nicht erlaubt (alle Angaben ohne Gewähr).

Wer mit einer der hier aufgeführten Hunderassen bzw. mit Hunden einreisen möchte, die allgemein als Listenhunde bezeichnet werden, sollte sich vor dem Buchen einer Reise sicherheitshalber bei den zuständigen kroatischen Behörden rückversichern, ob eine Einreise mit diesem Hund möglich ist. Auf der Webseite des kroatischen Veterinäramtes finden Sie ausführliche Informationen zur Einreise mit Haustieren (englisch). Für allgemeine Reise-Fragen gibt es zudem eine deutsche Niederlassung des Kroatischen Zentrale für Tourismus in München: Hesseloherstraße 9, 80802 München. Tel: +49 (0)89 22 33 44. Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hundestrand-Tipps für Kroatien 

EU-Einreisebestimmungen mit Hund

Service-Infos für Kroatien

  • Anreise: Von Süddeutschland aus kann man (ohne Stau) in ca 5 bis 6 Stunden in das nördliche Istrien reisen. Bei etwas längeren Anfahrten ist ein Zwischenstopp mit Übernachtung z.B. in Österreich eine beliebte Alternative.
  • Im Falle eines Unfalls Telefonnummer 112, auch für dringende oder wichtige veterinärmedizinische Hilfe
  • Internationale Vorwahl für Kroatien: +385
  • Notfalldienst: 94
  • Feuerwehr: 93
  • Polizei: 92
  • Pannenhilfe: 987 (Aus dem Ausland oder per Handy: +385 1 987)
  • Allgemeine Auskünfte: 981
  • Fernsprechauskunft Ausland: 902
  • Wettervorhersage und Straßenzustand: 060 520 520
  • Kroatischer Auto-Club HAK: +385 1 4640 800 - Externer Link zu www.hak.hr

Ferienhäuser + Ferienwohnungen  

 

Siehe auch: Italien-Tipps: Ligurien Tipps mit Hund

Ligurien vereinigt Gegensätze in einer vielfältigen Urlaubsregion von Italien. Im schönen Hinterland findet man Natur pur, unter anderem einen Nationalpark, acht Regionalparks, drei regionale Naturreservate und ein nationales Naturreservat. Der Ligurische Höhenweg "Alta Via dei Monti Liguri" (AVML)) verbindet das grenznahe Ventimiglia mit Ceparana an der Grenze zur Toskana über die Bergkämme des Ligurischen Apennins. Mehr zu Ligurien mit Hund...

Hundeurlaub-News

Tipps für mit Familien & Hund für das Wandern mit Hund im Harz oder in Bayern. Hundeurlaub an den Seen von Oberbayern und an Frankens schönen Seen. Im Fall einer Stornierung: Gezielt Unterkünfte finden, die kostenlos stornierbar sind: 

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.) oder Unterkünfte mit Pool.

Ostsee-Tipps: Schlei mit Hund

Der über 40 Kilometer lange Meeresarm der Schlei reiht von der offenen Ostsee bis ins Binnenland nach Schleswig. Eine klasse Alternative zu Badeorten am Meer. Gemütlicher, ländlicher und toll auch für lange Spaziergänge mit Hund in der Natur. Auch das Hunde-Baden ist möglich. Vom Binnenland bis zur Küste gibt es eine Reihe von Hundestränden in der Schlei-Region. Alle Tipps zur Schlei mit Hund...