Altstadt von Dubrovnik, Dalmatien

Die Küstenlinie Dalmatiens reicht in etwa von der Insel Rab bis hinunter zur Bucht von Kotor im Süden des Landes. Als Zentrum des touristischen Dalmatiens gilt die Küstenlandschaft zwischen Nin im Norden Kroatiens und dem südlichen Ploce zusammen mit der in Küstennähe liegenden Inselwelt. Die Küste ist oft geprägt von kargen, schroffen Steinküsten.

Das Inland ist deutlich grüner. Hier gehören der typische mediterrane Buschwald (Macchia), Kiefernwälder, Zypressen, Akazien und Feigenbäume zum Landschaftsbild. Wer Kultur-Ausflüge mit Hund machen möchte, dem bieten sich die "Outdoor-Mueseen" in Form von Baudenkmälern im Stadtbild großer Zentren wie Split, Zadar und vor allem Dubrovnik an. Am besten früh morgens oder am Abend, um den großen Ansturm an Touristengruppen zu umgehen.

Mit Hund am Strand

Nationalparks

Wandern

Ferienhaus-Urlaub nahe zum Meer, eingezäunte Grundstücke oder Pool

Die meisten Urlauber suchen ein Ferien-Domizil nahe zur Küste. Sie finden hier für alle Regionen Dalmatiens eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen, zum Teil auch direkt am Meer. Sie können bei der Suche gezielt nach Ferienunterkünften nahe zum Wasser suchen. Finden Sie bei Bedarf Ferienhäuser, in denen nicht nur ein, sondern auch mehrere Hunde erlaubt sind. Optional auch mit weiteren Komfort-Optionen wie einem gemeinsamen bzw. privatem Pool. Oder einem umfriedeten Grundstück (z.B. eingezäunt, Mauer o.ä. umgeben), damit ihr Hund mit ihnen gemeinsam Urlaub macht und nicht "solo" unterwegs ist.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Kroatien on the road - Anreise nach Dalmatien

Seit einigen Jahren existiert in Kroatien eine Autobahnverbindung von Zagreb nach Split, der Ausbau zu einer autobahnähnlichen Verbindung bis nach Dubrovnik ist weit fortgeschritten. Das verbessert und beschleunigt den früher etwas beschwerlichen Weg in der Karawane der anderen Reisenden, denn die Anreise mit dem Auto ist. Trotz immer besserer Flugverbindungen ist in Kroatien das Standard-Reisemittel immer noch das Auto, da viele der an der Küste verteilten Ferienorte nur so vernünftig zu erreichen sind.

Dalmatien Urlaub mit Hund am Strand

Schöne Strände laden überall in Dalmatien zum Schwimmen ein, vielerorts ist für Urlauber auch Schnorcheln und Tauchen möglich. Viele Strände bestehen im Gegensatz zur italienischen Adria allerdings aus Kies mit nur kleineren sandigen Anteilen. Die gesamte Küste ist zudem felsig, was den Bewegungsspielraum für Hunde direkt am Meer etwas einschränkt. Aufgepasst für Mensch und Hund im Wasser: Wie andernorts auch im Mittelmeer gibt es auch hier in der Adria öfter Seeigel im Meer. 

Doch vor allem gibt es eine unendlich viele kleinere Buchten und nur selten die überfüllten Strände wie an der italienischen Adria, was es mancherorts leichter macht, mit Hund ein Plätzchen am Strand zu finden.

An den meisten offiziellen Stränden in Dalmatien sind Hunde, vor allem im Sommer, nicht erlaubt. Auf Nebenstränden und wenig frequentierten Buchten kann man jedoch sein Glück versuchen, wie es diverse andere Touristen auch tun. Für weitere Tipps können Sie sich im Urlaub bei Bedarf an das örtliche Tourismusbüro wenden.

Reisende berichten in der Regel von einem entspanntem Urlaub mit Hund in Dalmatien. Doch offiziell, gerne in der weiteren Umgebung von intensiver genutzten Stränden, vertreten Ordnungsbehörden gelegentlich den Standpunkt, dass Hunde dort generell nicht erlaubt seien. In der Praxis kommt dies nur eher selten vor, verlassen kann man sich darauf aber vor allem zur Hauptsaison am gesamten Mittelmeer nicht. Vorsichtige Reisende halten sich zumindest an die Anleinpflicht und weichen bei örtlichen speziellen Verboten auf "wilde" Strände abseits der Touristenströme aus.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

Wetter und Klima in Dalmatien

In den sehr warmen Sommermonaten liegen die Temperaturen an der Adria-Küste Dalmatiens oft bei 28 bis 33 Grad, teilweise aber auch noch höher. Die durchschnittlichen Wassertemperaturen im Juni betragen ungefähr 20 bis 21 C und steigen im August noch einmal bis ca. 23 Grad an. Speziell an der Küste der kroatischen Adria sind die Sommer sehr trocken. Regen fällt dann nur manchmal in Form von oft heftigen und dafür kurzen Gewittern.

Gemäßigter sind die Temperaturen für Mensch und Hund Klima im September / Oktober und bei Wassertemperaturen von durchschnittlich 20 C lädt das Meer immer noch oft zum Baden ein.

Tipps zum Wandern mit Hund in Dalmatien: Kroatiens Berge + Flüsse

Im Landesinnern von Dalmatien gibt es inzwischen eine gutes Netz an größeren Wanderwegen, die bei Bedarf auch zu Fernwanderungen kombinierbar sind.

Die beste Zeit liegt für längere Wanderungen hier allerdings aufgrund der oft heißen Hochsommer eher außerhalb der Sommer-Hauptsaison.

Wer sich selbst und seinem Hund solche anspruchsvollen Wanderungen im Gebirge und auf oft schmalen Wegen zutraut, sollte trotzdem auf Trittsicherheit und an diversen Stellen mit steilen Abhängen, auf kurze Leinenführung bei seinem Hund achten.

Für Wanderungen mit Hund bieten sich von der Küste aus z.B. Richtung Biokovo-Gebirge an. Teils spektakuläre Ausblicke auf schroff abfallende Steilküsten und bei guter Fernsicht bis zu weit vorgelagerten kroatischen Inseln wie beispielsweise Hvar.

Besonders interessant: Die Nationalparks Kroatiens, z.B. der Krka Nationalpark. Am Unterlauf des Flusses Krka gibt es mehrerer bekannte Wasserfälle, die eine Wanderung wert sind. Dazu muss man vom Eingang des Parks einige Hundert Meter hinabsteigen, immer wieder mit schönen Blicken auf den sich durch das Tal windenden Fluss. Schließlich gelangt man zu den ersten Wasser-Kaskaden, deren Rauschen man schon lange vorher hört. Folgt man ihnen weiter, münden sie schließlich in ein lagunenartiges Wasserbecken, das zur Rast für Mensch und Hund einlädt.

Nationalparks - "in und um Dalmatien herum"

plitvicer seen romulic stojcicNationalpark Plitvicer Seen © Mario Romulić/Dražen Stojčić / Kroatische Zentrale für Tourismus

Die eben beschriebene und viele weitere schöne Wanderungen sind in Dalmatien möglich. Hier ist eine Liste für besonders schöne Wanderreviere in Nationalparks von Dalmatien bzw. die von Dalmatien aus gut zu erreichen sind:

  • Plitwitzer Seen - der bekannteste kroatische Nationalpark und das einzige kroatische Naturgut auf der UNESCO-Liste
  • Nationalpark Paklenica - er liegt an der Südseite des Velebit-Gebirges, des größten Gebirgsmassivs in Kroatien
  • Nationalpark Krka - ein Natur- und ein Karstphänomen mit insgesamt sieben Wasserfällen
  • Die Insel Mljet südwestlich von Dubrovnik. Dort existiert auch ein Nationalpark, der das westliche Waldgebiet der Insel Mljet umfasst
  • Biokovo-Nationalpark, nahe zum Meer, teils spektakuläre Ausblicke auf schroff abfallende Steilküsten.
  • Halbinsel Pelješac,

 

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund - auch nahe zum Meer

Die Küstenregion der Adria in Kroatien bietet eine inzwischen gute Infrastruktur mit Ferienwohnungen und Ferienhäusern, nur sind leider nicht überall Hunde im Haus erlaubt. Im folgenden Verzeichnis können Sie speziell Unterkünfte mit Hund in Dalmatien und entlang der ganzen Küste und im Hinterland Kroatiens recherchieren und buchen.

Nutzen Sie bei Bedarf die erweiterten Such-Optionen. Zum Beispiel, um umfriedete Grundstücke (eingezäunte Gärten, mit Mauer, Hecke o.. umgeben), Mietobjekte nahe zum Meer oder Häuser mit zwei Hunden zu finden.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

Hundeurlaub-News

Neue Hundeurlaub-Tipps für Oberbayern, sowie deutsche Küsten wie z.B. das St. Peter Ording Special. Oder an der Lübecker Bucht (z.B. Hunde-Urlaub in Grömitz), an der Eckernförder Bucht oder und Boltenhagen in  Mecklenburg- Vorpommern. Mehr Newsletter-Tipps

Italien, Kroatien oder Österreich als Ziel? Tirol und Salzburg verhängen für Juli und August Wochenend-Fahrverbote gegen den Ausweichverkehr von den teils überfüllten Autobahnen. Abfahren dürfen dann nur Anrainer oder Gäste, die in der Umgebung ihre Unterkunft gebucht haben.

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.).