Zwillingswindmhlen, Greetsiel, Niedersachsen

Urlaub mit Hund in Niedersachsen von Meer bis Binnenland. Das nördliche Bundesland steht für viele Urlauber als Synonym für "Nordsee". Ja, die Küstenlinie und die Inseln sind ein große Hauptattraktion. Doch gerade im Sommer lohnt es sich, auch andere Regionen mit hohem Freizeitwert in Niedersachsen zu entdecken, z.B. die Lüneburger Heide oder das Weserbergland.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund in Niedersachsen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Niedersachsen von Meer bis Binnenland: Ostfriesland, Nordsee, Lüneburger Heide, Weserbergland, Oldenburger Münsterland und weitere Regionen in ganz Norddeutschland. Sie finden dabei auch detaillierte Beschreibungen, zum Teil mit Kundenbewertungen, zu einer großen Zahl an Ferien-Mietobjekten, in denen Sie einen Hund mitnehmen können.

Such-Tipp: Mit einem Klick auf die Suchoption  "Merkmale auswählen" können Sie die Suche z.B. nach der Nähe zu Strand / Wasser, umfriedete Grundstücke (umzäunt bzw. mit Mauer, Hecke o.ä.), mehrere Hunde und zusätzliche Komfort-Optionen (Pool etc.) eingrenzen.

Niedersachsen-Suche

 

Ostfriesische Inseln mit Hund

duenengras weg meer auf LangeoogLangeoog Küste © Eva Gruendemann/Fotolia

Hier findet man die lang ersehnte frische Seeluft und schöne Sandstrände. Fast wie auf einer Perlenschnur aufgereiht liegen die ostfriesischen Inseln Inselkette vor der niedersächsischen Nordseeküste. Norderney, Langeoog, Borkum, Juist, Wangerooge, Spiekeroog und Baltrum gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Für Hunde heißt das: Bitte anleinen.

Buchungsprognose Ostfriesische Inseln: Begrenzte Anzahl Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund. Deutliche Engpässe zu Ferienzeiten. Vor allem für die Sommer-Hauptsaison empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung. Nicht wenige buchen sogar schon im Vorjahr. In der Nebensaison läuft vieles lockerer und die Preise sind günstiger.

Es gibt auch einige Hundestrände im Bereich der offiziellen Strandbäder: Ostfriesland Insel-Hundestrände.

 

Ostfriesland - Urlaub mit Hund an Niedersachsens Nordsee-Küste

hund vor pilsum leuchtturm, niedersachsenHund posiert am Leuchtturm bei Pilsum © lochstampfer/Fotolia

Niedersachsens Nordseeküste auf dem Festland unterscheidet sich teils deutlich von den Inseln.

  • Weiße Sandstrände findet man in Ostfriesland nur durch Aufschüttungen an bestimmten Badeorten. Wer mit seinem Hund an der Leine durch die Wattlandschaft in Ostfriesland wandern möchte, sollte gut ausgerüstet sein, um seinen Hund hinterher wieder zu säubern.
  • Vielen Hunden machen zudem nur "trockene" Watt-Wanderungen Spaß. In "priligem" Schlick versinken die Hundepfoten. Es wird dann leicht anstrengend und ergibt vor allem für schwerere Hunde ein unbehagliches Laufgefühl. Zudem steigt die Verletzungsgefahr für die Pfoten durch scharfe Muschelkanten u.ä.
  • Ansonsten dominieren in Niedersachsen die langen Deiche und bieten ebenso weite und beruhigende Ausblicke für die Augen. Hunde sollten unter anderem wegen weidenden Schafen (und flitzenden Radfahrern) auch auf Deichen angeleint werden.
  • Wer hier nicht zur Hauptsaison auf dem Deich unterwegs ist, kann vielleicht sogar kleinere Radtouren mit Hund unternehmen. Spätestens in Juli und August verursacht das durch das "hohe Verkehrsaufkommen" an den Deichen eher Stress.
  • Dann beginnt die Zeit für entspannte Touren im Binnenland. Manchmal reichen schon wenige Kilometer Abstand zur Küste.

Buchungsprognose Festland-Küste: Große Anzahl Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund. Küstennah Engpässe zur Sommersaison.

Siehe auch: Ostfriesland Küsten-Hundestrände

Niedersachsen-Suche

 

Niedersachsens Ferien-Regionen mit Hund abseits der Küste

Statt voller Strandbäder zur Ferienzeit die Ruhe und Weite auch jenseits des Meeres zu genießen - das ist auch eine Qualität von Niedersachsen. Wer sich in den nördlichen Regionen Urlaub macht, der kann an wirklich heißen Sonnentagen ja trotzdem den Ausflug ans Meer einplanen. Wir geben einen kleinen Überblick über Niedersachsens schönste Ferien-Regionen für den Urlaub mit Hund.

Lüneburger Heide mit Hund

lueneburger heide nieders fot93518381 424pxLueneburger Heide, Niedersachsen © BVpix/Fotolia

Die Lüneburger Heide ist deutlich mehr als eine Postkartenidylle. Die Landschaft ist sehr beliebt für Wander-Urlaube mit Hund. Der überregionale Heidschnuckenweg wurde im Jahr 2014 sogar als schönster Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet. Im großen autofreien Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und im Naturpark Südheide müssen Hunde allerdings aus Naturschutzgründen an der Leine geführt werden.

Ebenfalls beliebt ist die Lüneburger Heide für Familien mit Kindern. Eine regional große Zahl an Freizeitparks und Tierparks macht die Freizeitgestaltung mit Kindern abwechslungsreich. In eine Reihe von Tierparks können auch Hunde angeleint mitgenommen werden. Für städtische Bummeln und Ausflüge bieten sich in der Lüneburger Heide nette historische Städte wie Celle oder Lüneburg an. Buchungsprognose: Begrenzte Anzahl Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund.

Kurzurlaub im Oldenburger Land

Südlich anschließend an Ostfriesland ist das Oldenburger Land immer noch so etwas wie ein Geheimtipp für den Kurzurlaub. Dabei hat die ländliche Region landschaftlich so einiges zu bieten. Die waldreichen Dammer Berge und der bei Wassersportlern beliebte Dümmer See, die Flusslandschaft des Hasetals oder die buchtenreiche Schärenzone Thülsfelder Talsperre. Die Region steht insgesamt für Ruhe, Entspannung, Bauernhöfe, Reithöfe, und einige bekannte Golfclubs. Von ländlich bis beschaulich geht es vielerorts zu in dieser niedersächsischen Region. Buchungsprognose: Mittlere Anzahl Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund.

Ausflüge im Weserbergland

Ganz anders als die küstennahen Regionen zeigt sich auch das ganz im Süden von Niedersachsen gelegene Weserbergland. Bei vielen bekannt durch seinen entlang der Weser schlängelnden Radweg ist die Region auch ein interessantes Revier für Ausflüge und Wanderungen. Vom Zusammenfluss der Weser bis nach Bad Oeynhausen finden sich zudem schöne historische Fachwerkstädte entlang der teils idyllischen Flusslandschaft. Nichts für einen großen Urlaub aber wunderbar passend für eine kurze Auszeit oder einen Wanderurlaub in Frühjahr oder Herbst mit Hund. Buchungsprognose: Begrenzte Anzahl Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund. 

 

Hunde-Unterkünfte in Niedersachsen: auch mit Pool, eingezäunt oder Meer-Nähe

In allen Ferien-Regionen Niedersachsens finden Sie hier eine große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern. Zum Teil auch direkt am Meer oder mit Komfort-Optionen wie Pool bzw. mit einem eingezäuntem bzw. anderweitig umfriedetem Grundstück.

Niedersachsen-Suche

Hundeurlaub-News

Neue Hundeurlaub-Tipps für Oberbayern, sowie deutsche Küsten, u.a.Nordsee-Küste und Mecklenburg. Mehr Newsletter-Tipps

Reise-News für den Urlaub auf Pfoten: Für den Kurzurlaub bleiben die Deutschen am liebsten im eigenen Land. Bayern ist dabei das beliebteste deutsche Urlaubsziel. Gefolgt von NRW, Berlin, Hamburg und Sachsen.

Nach der Begrenzung der Roaming-Gebühren im EU-Ausland: Seit Mitte Mai 2019 werden auch die Telefon-Kosten aus Deutschland in andere EU-Länder begrenzt. Nur noch maximal 19 Cent pro Minute vom Festnetz- oder Mobilnetz, SMS-Nachrichten maximal 6 Cent. Laut „Stiftung Warentest“ sind die Kosten für Telefon-Roaming Gebühren am höchsten auf Kreuzfahrtschiffen, Fähren und in Fliegern. Mobiltelefone wählen in der Standard-Einstellung das stärkste Netz - auf Schiffen meist ein teures Satellitennetz.

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.).