Rügen mit Hund - Ostsee-Insel Tipps

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund finden

Sellin Strandbad auf RügenMit einem Damm bei Stralsund und auch per Brücke mit dem Festland verbunden ist Rügen. Über die größte deutsche Ostsee-Insel hört man relativ oft positive Kommentare zum Thema Urlaub mit Hund. Kein Wunder:

  • Rügen ist groß und hat relativ viel Platz und Freiraum am Strand für Hunde-Spaziergänge am Strand.
  • Zur typischen Topographie der Insel gehören natürlich auch Steilküsten, an denen man übermütige Hunde zur Sicherheit anleinen sollte, wie auch an von Wald und Dünen umgebenen Stränden.
  • Eine explizite Leinenpflicht besteht auch innerhalb von Ortschaften, auch an Strandpromenaden und Parks.

Malerische Baumalleen, idyllische Buchten, Bodden und Binnenseen sowie für Hunde-Spaziergänge ebenfalls gut geeignete Buchenwälder sind charakteristisch für die Landschaften der Ostsee-Insel Rügen. Oft liegen Ferienwohnungen und Ferienhäuser, deren Vermieter Hunde erlauben, sogar unweit der Küste.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Rügen Hundestrand-Tipps

 

Hunde-Service -  Auswahl an Tierärzten auf Rügen

18556 Altenkirchen (Rügen) - Peter Greschniok, Dipl.med.vet., Max-Reimann-Straße 2A, 038391 398

Bergen auf Rügen - Henrikje Bischoff, Tierärztin, Am Friedhof 4, 18528 Bergen auf Rügen, Tel 03838/250454,
Dr. Gerhard Schalle, Tierarzt, Industriestraße, 18528 Bergen auf Rügen, Tel. 03838/23323
Karsten Friese, Tierarzt: Gartenstr. 21, 18528 Bergen auf Rügen, Telefon. 03838 22121

18569 Gingst (Rügen) - Egon Höller E., Dr.med.vet., Hermann-Matern-Straße 25, Tel. 038305 433,

18573 Rambin - Anja Kube, Praktischer Tierärztin: Breesen 2, Telefon:038306 60337

18581 Putbus (Rügen)
Hans-Willi Dreyer, Tierarzt, Vilmstraße 4, 18581 Putbus, Tel. 038301 61376,

Klaus Vagts, Tierarzt, Klein- und Heimtiere, Dorfstr. 10, Telefon: 038301 340 03830140

18551 Sagard (Rügen) - Hans-Georg Schierz, Dipl.med.vet., Schulstraße 14,

18546 Sassnitz (Rügen) - Jürgen Zeitzmann, Dr. med. vet., Am Köhlerberg 20, Tel. 038392 32366,

18528 Zirkow (Rügen) - Dr. Toralf Siefke, Groß- & Kleintierpraxis, Serams 1, Tel. 038393-31704, Tierarzt-Website

Alle Angaben ohne Gewähr auf Aktualität. Nehmen Sie vor der Anfahrt auch in dringenden Fällen bitte Kontakt zur jeweiligen Praxis auf. Bei Abwesenheit des Arztes können Ihnen so schnell Alternativen empfohlen werden. Weitere Adressen und Bereitschaftsdienste abends und am Wochenende können Sie bei den örtlichen Gemeinden bzw. Behörden erfragen, entsprechende Infos zu Notdiensten u.ä. sind zudem auch in der Regel in der Lokalpresse zu finden.

 

Siehe auch:

 

Urlaub auf Rügen mit Hund am Strand

An vielen Küstenabschnitten in der Nähe von Badeorten gibt es ausgeschilderte Hundestrände. Generell trägt die Länge der Küstenlinie von Rügen zu einem insgesamt entspannteren Verhältnis von Hundefreunden und Mitmenschen als an manch anderen Küsten-Regionen.

Auf Strandpromenaden einiger Badeorte sind eigens Hundetoiletten eingerichtet, so dass der Unrat des geliebten Tieres gleich beseitigt werden kann und der Strand benutzbar bleibt. Zusätzlich werden sie aber auch regelmäßig von den Gemeinden gereinigt. Auch Hundetüten-Spender sind in vielen Orten ausreichend vorhanden.

Leider halten sich nicht alle Hunde-Besitzer an die Regeln. So ist es nicht verwunderlich, dass die Beseitigung der Hinterlassenschaften von Hunden in einigen Badeorten inzwischen eine Kurabgabe von 50 Cent pro Hund und Nacht fällig wird. (u.a. in Binz und Göhren).

Auf Rügen gilt an vielen Hundestränden zumindest zwischen Mai und September die offizielle Regelung, Hunde angeleint zu führen. In der Regel finden Sie in Badeorten auch eine entsprechende Beschilderung an Strandpromenaden. Die Umsetzung der Regeln wird jedoch nicht überall streng genommen. Außerhalb der Hauptsaison sind viele Strände deutlich leerer und man hat generell ausreichend Platz mit Hund am Strand.

Beispiel für eine typische Strandverordnung der Gemeinde Binz: "In der Zeit vom 1. Mai bis 30. September ist es untersagt, mit Hunden den Strand zu betreten. Ausgenommen sind die ausgeschilderten Hundestrände. Für alle Hunde gilt Anleinpflicht. Ausgenommen von der Anleinpflicht ist die Zeit vom 01. Mai bis 30. September an den ausgewiesenen Hundestränden".

Speziell im Südosten von Rügen liegen eine Reihe bekannter Badeorte wie Binz, Sellin, Baabe und Göhren. In Ihrem Umfeld liegen auch eine Reihe von Hundestränden in der Nähe von Badeorten.

Rügen Hundestrand-Tipps

 

Naturstrände und andere Natur-Ausflüge auf Rügen mit Hund

Steilküste auf Rügen

An Naturstränden abseits der Urlauberströme kann man oft problemlos die Strände gemeinsam mit Hund erkunden, wenn man die nötige Rücksicht auf andere Strandbesucher nimmt.

Besonders schöne und große Naturstrände sind beispielsweise in der Nähe der Orte Badeorte Glowe und Juliusruh die sogenannte "Schaabe" (Sandstrand mit ca. 8 Kilometer Länge) oder im Norden von Rügen den Naturstrand bei Dranske.

Landschaftlich interessant sind neben den langen Sandstränden auch die Steilklippen-Küste an den bekannten Kreidefelsen von Rügen, größere Buchenwälder im Inselinnern und die Boddenlandschaft an der Inselküste in Richtung Greifswald. Speziell in diesem Küstengebiet gibt es größere Abschnitte, an denen Hunde offiziell frei laufen können.

Neben Sandstränden gibt es auch an einigen Stellen felsige Uferbereiche, die aber auch ihren Reiz haben, Z.B. nördlich von Sassnitz, dass eher für seinen Hafen bekannt ist, dort beginnt die "Stubbenkammer" mit den bekannten Kreidefelsen. Keine guten Badestellen aber ein nettes Wandergebiet mit Hund.

Eine besondere Empfehlung wird von vielen Urlaubern für den mehrere Kilometer langen Naturstrand im Süden von Rügen bei Thiessow ausgesprochen. Es lohnt sich aber auch generell, die weitere Umgebung der Küste und des Hinterlandes in dieser Insel-Region hier mit Hund zu erkunden.

Halbinsel Mönchgut: In der Nähe von Göhren (im Süden von Rügen) gelangen Sie auch gut zum bekannten Nordperd. Wer die Aussicht von den mehr als 50 Meter hohen Kreidefelsen genießen möchte, sollte speziell hier darauf achten, dass Ihr Vierbeiner angeleint ist.

Der Nationalpark Jasmund bei den berühmten Kreidefelsen schränkt den Bewegungsfreiraum von Hunden verständlicherweise ein. Besucher sollten nur die ausgewiesenen Rad- und markierten Wanderwege nutzen den Hund anleinen, um Flora und Fauna zu schützen.  

Bodden: Nutzen Sie die verschiedenen Landschaften von Rügen und machen Sie mit Ihrem Hund beispielsweise auch einmal einen Ausflug zur Bodden-Landschaft. Rügen hat viele schöne Seiten, die es lohnt, zu entdecken.

Wer zur Hauptsaison günstigere Alternativen zu "Küstenpreisen" sucht, der findet auch im Inselinnern von Rügen Ferienwohnungen und Ferienhäuser, deren Vermieter die Mitnahme eines Hundes ermöglichen. Sooo groß ist die Insel schließlich auch nicht und von einem zentral gelegenen Ferienhaus sind alle schönen Seiten von Rügen umso besser zu erreichen.

Verkehrs-Tipp: Soweit möglich sollte man die Haupt-Zugangsstraßen vom Festland aus meiden, die zur Hauptsaison verkehrstechnisch zu einem kleinen Nadelöhr werden.

facebook-News

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund: Rügen und gesamte Ostsee

In diesem Verzeichnis finden Sie detaillierte Beschreibungen, zum Teil mit Kundenbewertungen, zu vielen Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf Rügen, auf weiteren Inseln und an den Küsten der Ostsee, in denen Sie einen Hund mitnehmen können.  

Such-Tipp: Wenn Sie Unterkünfte in der Nähe der bekannten Ostsee-Bäder im Südosten von Rügen und den dortigen Hundestränden suchen - suchen Sie nach der Region: Rügen Halbinsel Mönchgut

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Urlaub mit Hund an Nordsee und Ostsee

 

Allgemeine Tipps für den Urlaub mit Hund