Ferienhaus auf Mallorca mit Hund finden

Hundestrand-Tipps zum Urlaub mit Hund auf Mallorca +
großes Verzeichnis für Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Spanien generell und natürlich auch Mallorca ist in der Nebensaison für Hunde deutlich angenehmer als in den superheißen Sommern. Sollten Sie zu sehr heißen Zeiten im Urlaub mit Hund auf Mallorca unterwegs sein, kommt man mit einer guten Reiseplanung, gemeinsamen Unternehmungen außerhalb der großen Hitze, und genügend Schatten und Wasser für den Vierbeiner zur Not auch zurecht. Aber aufgrund des örtlichen Klimas zieht es gerade im Zeitraum von Herbst bis Frühsommer immer mehr Urlauber mit Hund nach Mallorca.

Fewo / Ferienhaus-Verzeichnis Mallorca / Spanien

Hundestrände und Naturstrände auf Mallorca

Weitere Infos für den Urlaub in Spanien mit Hund

 

Einreisebestimmungen mit Hund für Mallorca / Spanien

Ein Hund muss wie in der EU üblich, bei der Einreise in den Urlaub entweder über einer zweifelsfrei lesbaren Tätowierung oder durch einen Mikrochip eindeutig identifizierbar sein. Wie in allen EU-Ländern auch, sollten Sie in Ihren Ferien einen Heimtierausweis dabei haben. Darin sollte eine aktuell gültige Tollwutimpfung eingetragen sein. Bitte beachten Sie hierzu die allgemeinen Reiseinformationen der EU. für Tiere unter 3 Monaten besteht keine Impfpflicht. Die Verabreichung einer gültigen Tollwutimpfung muss länger als 4 Wochen zurückliegen.

Über die Regelungen zur Einreise mit Listenhunden (umgangssprachlich "Kampfhunde" genannt) informiert bei Bedarf die spanische Botschaft.

Im Zweifel sollte man sich für eine Überprüfung der Einreisebestimmungen und eventuell weitere nötige oder empfehlenswerte Impfungen bei dem Tierarzt seines Vertrauens vor Antritt der Reise rückversichern.

Nicht nur, aber speziell zur Sommerzeit, werden z.B. in vielen Mittelmeer-Küstenregionen für Hunde oft Zecken- und Flohschutz Kombipräparate empfohlen (als "Halsband" bzw. zum Aufsprühen im Nackenfell), die auch gegen im Mittelmeerraum verbreitet Sandfliegen helfen sollen, die Krankheiten (u.a. die Leishmaniose) übertragen können. Siehe auch: Hunde-Impfung gegen Leishmaniose bei Urlaub in Mittelmeer-Ländern?

Fewo / Ferienhaus-Verzeichnis Mallorca / Spanien

 

Ferien-Transport - Fliegen mit Hund nach Mallorca

Palma - die Hauptstadt von Mallorca bei NachtKlar, die wenigsten Hunde fliegen gerne. für die ganz kleinen Rassen ist zum Teil wenigstens noch ein Transport im Passagierraum möglich. Alle anderen Tiere müssen im Transportraum mit in den Urlaub fliegen. Transportgebühren richtet sich in der Regel nach dem Gewicht des Tieres. Gerade auf den gut genutzten Hauptrouten sollten Sie sich rechtzeitig einen Platz für Ihren Hund reservieren, da die Anzahl der Hunde, die transportiert werden, begrenzt ist.

Fluglinien, die Hunde mitnehmen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): Bei Abflügen von Deutschland aus ermöglichen (Stand 09/2013) Condor, Air Berlin, TUI-Fly sowie Germanwings den Transport von Tieren im Flieger an.

Condor: Hunde bis 6 kg in der Kabine möglich, schwerere Hunde im Frachtraum,

Airberlin: Hunde bis 6 kg in der Kabine, bei mehr als 6 kg im Frachtraum des Flugzeuges,

TuiFly Hunde bis 6 kg in der Kabine möglich, schwerere Hunde im Frachtraum

Germanwings: Germanwings transportiert ausschließlich Hunde in der Kabine, nicht im Frachtraum. Voraussetzung ist, dass diese in einer wasserdichten, bissfesten, verschlossenen, aber luftdurchlässigen Tasche (kein Hartschalenbehälter) untergebracht sind und inklusive der Tasche maximal 8 kg wiegen. Die Tasche darf nicht größer als 40 x 40 x 25,5 cm sein.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unseren Tipps zum Fliegen mit Hund

 

Alltags-Tipps für den Urlaub auf Mallorca mit Hund

Für Hunde, die größer als 50 cm sind, sollten Sie für den Urlaub in Spanien neben der Leine auch einen Maulkorb mitführen. Die Regelungen wechseln allerdings von Region zu Region. So können auf Mallorca bei mehreren privaten Busgesellschaften Hunde mitfahren, größere Hunde teilweise aber nur mit Maulkorb. Apropos Infrastruktur: Wie die touristische Infrastruktur generell so ist übrigens auch die Verfügbarkeit von Tierärzten in Urlauber- Gegenden in der Regel ganz gut.

Ausgehen mit Hund: Kaum ein Restaurant auf Mallorca lässt Hunde in Innenräumen zu, im Einzelfall sehr unterschiedlich wird das im Speisesaal von Hotels gehandhabt. Im touristischen Bereich wird man dagegen in Straßen-Cafes oftmals problemlos seinen Hund mitnehmen können, vor allem wenn man sich einen etwas ruhigeren Platz am Rand sucht. 

Fewo / Ferienhaus-Verzeichnis Mallorca / Spanien

 

Hundestände auf Mallorca - Meer mit Hund

Hund mit Stock im Maul am Hundestrand

Wie überall in Spanien sieht man am Strand auf Mallorca öfter ein Schild mit der Aufschrift - No perro - kein Hund erlaubt. Seit 2007 ist es per Gesetz auch im Winterhalbjahr offiziell nicht erlaubt, Hunde mit an den Strand zu nehmen. Doch Widerstand regt sich, sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen.

Aber auch ohne Schild und mit dem nötigen "Egal-Gefühl" gilt das mit Rücksicht auf andere Urlauber für alle offiziellen Strände, gekennzeichnete Hundestrände sind uns bisher nur sehr wenige bekannt. Bußgelder werden allerdings eher in der Hauptsaison verteilt. In der Nebensaison und an menschenleeren Stränden wird die Duldung traditionell großzügiger gesehen, worauf man sich aber nicht unbedingt verlassen sollte.

Auf der Suche nach einem inoffiziellen "Hundestrand": In kleinen Felsbuchten, die vor allem von Einheimischen frequentiert werden, wird  man schon öfter Glück haben, solange der eigene Vierbeiner verträglich ist und niemanden belästigt.

Immer wieder kursieren Tipps für einzelne Naturstrände im Internet, an denen vor allem außerhalb der Hauptsaison Hunde geduldet sein sollen wie zum Beispiel an einzelnen Stellen der Costa de los Pinos oder bei Colonia St. Pere und Son Sera de Marina im Inselosten. Hier noch einige konkretere Tipps zu einzelnen Stränden.

Hundestrände - Hunde offiziell erlaubt am Strand?

Die gute Nachricht: Die Tendenz geht nach oben, die Zahl der Hundestrände auf Mallorca nimmt langsam zu. Leider gibt es auch hin und wieder ein Umdenken und der ein oder andere Strand wird von einer Saison auf die nächste geändert. Wir freuen uns über zusätzliche Tipps für offizielle Hundestrände (und auch gerne Naturstrände) und auch für Hinweise für geänderte Bestimmungen an bestehenden Stränden. Schicken Sie Ihre Tipps per Mail an info-adresse hunde-ferienhaeuser

  • Strand von Alcanada in der Gemeinde Alcúdia (Nord-Mallorca) erlaubt Hunde am Strand seit Sommer 2014, angeblich sogar das gemeinsame Baden. Seltsam dabei: Die Hunde müssen angeleint sein. Es existiert eine Beschilderung für den freigegebenen Strandabschnitt. 
  • Pollença (Nord-Mallorca): Strandabschnitt "Llenaires" beim Ort Port de Pollença soll das ganzer Jahr über als Hundestrand ausgewiesen sein
  • Santa Margalida (Nordosten von Mallorca: Das ganze Jahr über freigegeben ist "Na Patana" im Gemeindeteil Son Bauló
  • Artà (Nordosten von Mallorca): Im Winterhalbjahr an der gesamten Küste, offiziell müssen Hunde an der Leine geführt werden
  • Gemeinde Andratx, Cala Blanca (Südwesten von Mallorca),  - Ab Anfang Oktober an der gesamten Küste Hunde-Spaziergänge ohne Leine möglich
  • Palma de Mallorca (Südwesten von Mallorca): Der Felsstrand  "Es Carnatge" zwischen Coll d´en Rabassa und Cala Gamba an der an Einflugschneise des Flughafens ist ganzjährig für Hunde freigegeben, auch Baden ist für Hunde nach unseren Informationen dort erlaubt.

 (Alle Angeben ohne Gewähr)

Wer sich länger in Mallorca aufhält und ein wenig mit offenen Augen an der Küste entlang fährt, kann sich also Hoffnung machen, eine passende Stelle zu finden. Etwas Risiko ist aber meist dabei.

Apropos Strand: Informieren Sie sich vor Reisen in den gesamten Mittelmeerraum vor allem zur Hauptsaison bei Ihrem Tierarzt bitte auch über potentielle Gefährdungen für den Hund wie z.B. die Leishmaniose und Vorkehrungen dagegen.

 

Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Mallorca mit Hund finden

Etwas laut könnte auf Mallorca die Mitnahme einer läufigen Hündin werden, wenn die überall verbreiteten Straßenhunde der Duft lockt und sie nachts vor Ihrer Unterkunft ausdauernd launige Laute von sich geben. Das sollte man bedenken, bevor man sich mit Hund in eine Ferienhaus-Kolonie einmieten möchte. Das finden Nachbarn, Vermieter und auch sicher Ihre schlaftrunkenen Ohren nicht so klasse.

Ansonsten kann man bei einigen Vermietern von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern mehr Glück haben als im Hotel. Vor allem deutsche Vermieter stehen Urlaubern mit Hund oft aufgeschossen gegenüber.

Über die Ferienhaus-Datenbank finden Sie detaillierte Beschreibungen zu einer großen Zahl an Ferien-Mietobjekten auf Mallorca und in ganz Spanien, in denen ein Hund erlaubt ist.

Fewo / Ferienhaus-Verzeichnis Mallorca / Spanien

Urlaubs-Tipps für Frankreich, Italien und Kroatien mit Hund

 

 

Infos über neue Artikel per Mail-Newsletter erhalten oder auf:  facebookfollow   googleplusfollow   twitterfollow

 

Such-Tipps für Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Mit einem Klick auf die Suchoption "Weitere Merkmale" können Sie die Suche eingrenzen auf spezielle Objekte wie "Umfriedetes Grundstück" (durch Zaun, Mauer, Hecke o.ä.), "Mehr als ein Haustier", "Nur Ferienparks", die Nähe zu Winter-Skipisten, zum Wasser bzw. Meerblick, "Nur  Sonderangebote" (z.B. Last Minute etc.) sowie für diverse Sonder-Ausstattungen.