Wander-Wege neben Brocken-Bahn im Harz

Harz-Wandern  Seen + Hunde-Ausflüge  ⇒ Ferienunterkünfte  Weitere Wander-Regionen

Der Harz ist eine der beliebtesten Wander-Regionen im Osten von Deutschland.  Mit ihrem Hund finden Sie hier bestimmt die passenden Routen. Denn das umfassende Wegenetz bietet von schmalen Pfaden bis zu gut ausgebauten Hauptwegen kurze Wander-Ausflüge und anspruchsvollere Tagestouren.  

Siehe auch: Tipps für weitere deutsche Mittelgebirge

Wandern im Unteren Harz / Südharz

Östlich des Brocken gelegen ist der Unterharz. Die bekanntesten Orte für Urlaub im Südharz sind Bad Sachsa, Bad Lauterberg und Osterode. Hier gibt es zudem eine gute Auswahl an Unterkünften.

  • Auch den Einstieg in den bekannten Fernwanderweg "Harzer Hexen-Stieg", der bis Thale am Bodetal führt, findet man meist unweit dieser Orte.
  • Besonders bekannt und eine Wanderung mit dem Hund wert ist die charakteristische Felslandschaft rund um den Fluss im Bodetal.
  • Auch das schöne Selketal empfiehlt sich für das Wandern mit Hunden.

Wandern im Oberharz nah zum Wasser

In früheren Jahrhunderten die zentrale Region für Erzbergbau und Verhüttung. Heute ist die Natur rund um die ehemaligen Bergstädte (u.a. Clausthal, Zellerfeld, Wildemann, Altenau) bekannt durch das "Oberharzer Wasserregal" - Teiche, Gräben und Wasserläufe, die vor langer Zeit angelegt wurden, um Wasserräder im Bergbau anzutreiben.

Wandern: Auf über 22 sogenannten "WasserWanderWegen" (über 100 km lang) kann heutzutage das Gebiet speziell rund um Clausthal-Zellerfeld an diversen Teichen entlang erkundet werden. Schautafeln erläutern immer wieder Besonderheiten dieser Harzer Kulturlandschaft. Siehe auch Sommer Bade-Tipps mit Hund für die Region

Leichte Routen rund um Hahnenklee-Bockswiese

Rund um Hahnenklee-Bockswiese auf einem Hochplateau im Oberharz kann man es entspannt angehen. Kleine Teiche, an denen man auch mit Hund das Wasser genießen kann. Im Sommer auch mit Optionen zum Baden. Gut erzogene Hunde dürfen hier außerhalb der Brut- und Setzzeit ( 01. 04 bis 15. 07.) im Wald rund um Hahnenklee-Bockswiese sogar frei laufen, solange er in Ihrer Nähe bleibt und nicht jagt. 

Wandern im Hochharz - Brocken-Region mit Hund

harz brocken bahn ado284189671 900px

Für Wanderungen mit Hund ist der Hochharz durch die Höhenunterschiede die anspruchsvollste Wanderregion im Harz und seinen mit Granitklippen durchzogenen Wäldern. Der Hochharz liegt rund um den bekanntesten Berg im Harz, den Brocken, mit seiner (bei klarem Wetter) beeindruckenden Fernsicht. Gleichzeitig ist die Region durch die Angebote von Bahn und Bus für Wanderer am gut geeignet, um unabhängig vom Auto vom Zielpunkt gut wieder zurück zum Ausgangspunkt zu kommen. Größere Orte der Region sind Bad Harzburg, Ilsenburg, Schierke und Braunlage.

Speziell ein Aufstieg zum mythisch umwobenen Brocken gehört im Nationalpark Harz gehört zu den beliebtesten Touren für den Urlaub im Hochharz.

  • Der Aufstieg kann über teils steile und sehr schöne Waldwege erfolgen, ist aber nur etwas für fitte Gelenke bei Mensch und Hund. Auf dem Berggipfel ist es deutlich kälter als im Tal, raue Winde wehen. Mehr zum https://www.nationalpark-harz.de/de/startseite/
  • Beim Wandern im Nationalpark müssen Hunde angeleint geführt werden.
  • Eine romantische Alternative zum Wandern ist die Fahrt auf den Gipfel mit der Brockenbahn. Zur warmen Jahreszeit sind die Bahnen allerdings oft voll und es empfiehlt sich eine vorherige Reservierung. Hunde müssen offiziell einen Maulkorb tragen oder in einem geeigneten Behältnis transportiert werden. In der Praxis wird das gerade bei kleineren Hunden aber oft nicht beachtet bzw. kontrolliert. 
  • Eine asphaltierter Weg führt in größeren Abschnitten weniger steil in Serpentinen bergauf. Hier bieten auch Fuhrleute von Schierke aus Planwagenfahrten zum Brocken an.
  • Wander-Tipp: Auf dem Gipfel des Brocken ist es in der Regel deutlich kälter und windiger als im Tal. Festes Schuhwerk und wetterfeste, warme Kleidung sind zu empfehlen. Der Aufstieg sollte nur von fitten Menschen und Hunden unternommen werden.
  • Auswahl an Ferienwohnungen / Ferienhäuser relativ nahe zum Brocken im Harz  u.a. Clausthal-Zellerfeld, Braunlage, Wernigerode, Bad Harzburg.  

Brocken-Aufstieg von Ilsenburg

Der bekannteste Aufstieg zum Brocken startet in Ilsenburg und folgt auf dem Heinrich-Heine-Weg (12km, 850 Höhenmeter) zunächst entlang des Bachs der Ilse inklusive kleiner Wasserfäll(chen). Durch Buchenwälder und entlang teils steiler Felswänden geht es den Brockenaufstieg entlang, den Heinrich Heine einst ging. Über die Hermannsklippe und dem Harzer Grenzweggeht es an der Bismarckklippe vorbei zum Kleinen Brocken und danach steil hoch zur Brockenkuppe mit seiner bei gutem Wetter tollen Weitsicht in den Harz. 

Kürzer: Aufstieg von Schierke:

Wem die Ilsenburg-Variante inklusive Aufstieg zu lang ist, der kann  von Schierke aus einen deutlich kürzeren Weg nehmen (5,4 km, 504 Höhenmeter).  Hier geht es allerdings sprichwörtlich teils über Stock und Stein. Feste Wanderschuhe und Fitness bei Mensch und Hund vorausgesetzt, ist dieseVariante eine landfschaftlich sehr reizvolle Tour. Sie startet hinter dem Nationalparkhaus am Wasserwerk und geht im Fichtenwald mit Granitsteinen und teils Bohlenstegen steil hinauf bis zum Feuchtgebiet Eckerloch. Danach trifft man auf die Brockenstraße, wo man Wanderer anderer Routen trifft und gemeinsam das letzte Stück zum Gipfel in Angriff nimmt. 

Wandern vom Ilsetal bis zur Plessenburg

Wander-Rast mit Hund im Harz

Die Region hat allerdings noch mehr zu bieten als den harten Brocken selbst. Wer nicht dort gehen will, wo alle gehen, zweigt hier einfach mal ab.  Startpunkt ist das Nationalparkhaus „Ilsetal“. Hier gibt es auch Tipps zu dieser und weiteren Wanderungen im gesamten Nationalpark-Gebiet. Hunde freuen sich über die Wassernähe über knapp 5 km entlang des Flüsschens llse. Man startet auf dem dort verlaufenden "Heinrich-Heine-Weg". Hier ist wegen den hier ebenfalls laufenden Wanderern in Richtung Brocken meist einiges los.  Wer relativ früh auf den Beinen ist, kann deshalb mit seinem Hund das dann die Schönheit des morgens noch ruhigen Ilsetals daher mit kleinen Pausen am besten genießen. Dazu gehören auch beeindruckende Klippen- und Felsen lassen und schließlich den sagenumwobenen IIsestein, dessen Granitfels über 170 Meter in die Höhe ragt. 

Wir bleiben dem Wasser treu und kommen flussaufwärts zu den in Kaskaden herunterplätschernden IIsefällen, ein idealer Rastplatz für Mensch und Hund. Auf dem weiteren Weg hat man von der Bremer Hütte einen schönen Blick bis zum Brocken, bevor man in Richtung  Plessenburg weiterläuft. Hier ist mit der Waldgaststätte Plessenburg ein weiter guter Platz zum Verschnaufen. Von hier führt der Weg zur Paternosterklippe mit der besten Aussicht der ganzen Tour auf den Brocken und hinunter ins Ilsetal. Beim entspannten Rückweg zum Ausgangspunkt ist man sicher, dass sich der vorherige Anstieg von insgesamt ca. 300 Höhenmetern eindeutig gelohnt hat.

Entfernung: 13 km Wegzeit: Ca. 4 Stunden. Parken: Parkl´platz nahe  Nationalparkhaus „Ilsetal“. 

Wandern mit Hund auf dem Harzer-Hexen-Stieg

Der sagenumwobene Brocken ist nur einer der Höhepunkten des Fernwanderwegs, der in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt durch den gesamten Harz führt. Viel Misch- und Nadelwälder, Schluchten und steil aufragende Klippen, alte Hochmoore und immer wieder vom Weg aus gut zu erreichen kleine Städte mit alten Fachwerk-Häusern säumen den Weg.

Der Harzer-Hexen-Stieg ist durch Wanderschilder mit  die Kopfzeile „Harzer-Hexen-Stieg“ eindeutig gekennzeichnet. Es gibt keine zwar Tages-Etappen auf dem Harzer-Hexen-Stieg. Je nach eigener Fitness und Ausdauer können die Tagesabschnitte aber individuell zusammengestellt und als Tagesausflug gekürzt werden. Die Wanderschilder geben dabei mit Angaben zur Entfernung zu folgenden Zwischenzielen gute Hinweise. Innerhalb des Harzer Nationalparks ist die Wander-Beschilderung auf hölzernen Schilderbäumen mit dem Hexen-Stieg Logo (weiße Hexe im grünen Kreis) zu finden. Will man statt kleiner Rundwege alle Etappen als Fernwanderweg laufen, kann man so mit ca. 5 bis 6 Tagen Strecke für Tagestouren rechnen. 

Die erste Etappe von Osterode bis Buntenbock, die für eine Tagesetappe reichen würde, finden Sie hier beispielhaft in der Übersicht dargestellt. 

Siehe auch: Harz Bade-Seen + Hunde-Ausflüge

Für Sammler und "Jäger": Die Harzer Wandernadel

Die „Harzer Wandernadel“ ist eine kleine Motivationshilfe für entdeckungsfreudige Wanderer. Im Touri-Büro kann man sich einen Wanderpass für schlappe 3 Euro und Infos für viele Wander-Gelegenheiten gleich dazu. An insgesamt "schnappszahl-verdächtigen" 222 Stempelstellen auf den ca. 8.000 Kilometer Wanderwegen im Harz kann man sich ein Stempel-Eintrag machen. Dazu zählen Gelegenheiten an bekannten Touristen-Klassikern wie am Brocken genauso wie Geheimtipps der Harzer Wanderwelt. Manche Strecken beinhalten sogar mehrere Stempelstellen.

Keine Sorge: Die Länge und den Schwierigkeitsgrad der Routen kann man dabei individuell an Lust, Laune und Ausdauer von Mensch und Hund abstimmen. Als Belohnung kann man sich am Ende des Urlaubs die „Harzer Wandernadel“ in Bronze, Silber oder Gold abholen. Hunde bevorzugen als Belohnung wahrscheinlich eher einen schönen Kauknochen.  

Siehe auch: Tipps für weitere deutsche Mittelgebirge

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund im Harz?

Sie suchen eine hundefreundliche Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im Harz? Im Verzeichnis finden Sie eine umfangreiche Auswahl an Unterkünften im gesamten Harz, in denen Urlauber Ihren Hund mitnehmen können. 

Harz-Unterkünfte   Seen + Hunde-Ausflüge   Weitere Wander-Regionen

  • Allgäu Ferienhaus-Urlaub Tipps mit Hund

    Hundeurlaub im Allgäu? Die hügelige Landschaft, die Wälder, Wiesen, Seen und die Berge des Allgäus mit ihren hervorragenden Wandermöglichkeiten sind wie geschaffen für naturnahe Urlaube mit Hund. Wir geben Ihnen Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Hundeurlaub-News

Der kleine Sommerurlaub mit Hund in 2020: Endlich mal raus und Natur sehen! Schwarzwald Wandern mit Hund, Eifel-Tipps für Wander-Touren mit Hund und im Sauerland. Schöne Touren beim Kurz-Urlaub in Bayern, z.B. im Bauernhof-Urlaub und an der Mecklenburgischen Seenplatte. Viel zu entdecken: Hier gibt es Ideen für Harz Hunde-Ausflüge + Seen sowie das Hundewandern im Harz.

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.) oder Unterkünfte mit Pool.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu: Datenschutzeinstellungen.