Eifel Wandern am Rursee

Eifel-Wandern Mit Hund   Eifel-Seen + Hunde-Ausflüge   ⇒ Unterkünfte   Weitere Wander-Regionen

Die Eifel ist zum Wandern da, das ist bei den vielfältigen Landschaften sonnenklar. Von Nordrhein-Westfalen im Norden bis zum südlicheren Rheinland-Pfalz finden sich viele schöne Halbtages-Touren  und vernetzte Wanderwege durch den Nationalpark und die Naturparks der Eifel. Gute Einstiegspunkte für kurze Ausflüge oder einen längeren Wander-Urlaub in der Eifel führen unter anderem entlang des fast 300 Kilometer lange Eifelsteigs von Nord nach Süd, durch Eifel-Wälder, entlang an gut erhaltene Burgen und tatsächlich durch Vulkane entstandene Maare, der Vulkaneifel. 

Wander-Tipps von kurz bis lang. Relativ viele auch familien-tauglich: 

  1. Hohes Venn + Nördliche Eifel
  2. Familien + Kurzwander-Tipp Steinbachtalsperre
  3. Schöne Wander-Touren im Nationalpark Eifel
  4. Der Eifelsteig - geht auch mit Hund
  5. Vulkaneifel: Kurz-Wandern? Manderscheider Burgenstieg
  6. Eifeler Traumpfade - z.B. rund um die Burg Eltz

Region Hohes Venn + Nördliche Eifel

Der deutsche Teil des Hohen Venn liegt in Nordrhein-Westfalen. In diesem Teil der Eifel liegt eines der letzten Hochmoore Europas. Zum Teil verlaufen die Wege über Holzstiege durch das Moor. Hunde sind in vielen Teilen des Naturparks Hohes Venn erlaubt, aus Schutzgründen im Hochmoor-Naturschutzgebiet selbst allerdings nicht. Die umgebende Region des Hohen Venn ist geprägt von hügeligen Wiesenlandschaften und Wäldern. Hier findet man Touren-Beispiele des Naturparks Hohes Venn (ext. Website). 

Oder man probiert ein Teilstück des großen Eifelsteigs für eine Wanderung aus. Die erste Etappe startet bei Aachen, die zweite Eifelsteig-Etappe führt von Roetgen durch das Hohe Venn über Belgien in die Tuchmacherstadt Monschau. Allerdings: Trotz dem schützenswertem Hochmoor - es gibt zumindest für Tagesausflüge landschaftlich interessantere Etappen auf dem Eifelsteig (Übersicht aller Eifelsteig-Etappen). 

Größere Orte in der Region: Roetgen, Monschau, Simmerath, Hürtgenwald, Langerwehe und Stolberg. 

Familien + Kurzwander-Tipp - Die Steinbachtalsperre

Eifel - Hund am Steinbach-SeeDie Steinbachtalsperre in Kirchheim bei Euskirchen ist aus dem Rheinland aus schnell zu erreichen. So "richtig" Eifel ist das zwar für viele Wanderfreunde nicht. Doch schön und abwechslungsreich ist die Runde (5 km, ca. 1 Stunde im Wander-Tempo) für einen kleinen Ausflug mit Hund (und auch Kind) allemal. Pro: Schöne Blicke aufs Wasser und Sonnenstellen, Contra: Teils asphaltierte Wege, am Wochenende sehr gut besucht. 

Tipp für Familien mit Kind: Im Sommer lockt ein Waldfreibad mit Nichtschwimmer- / Schwimmerbecken, Wasserrutsche und Sprungturm. Den Weg um die Talsperre können größere Kinder locker mitlaufen, zumal neben einem Kinderspielplatz speziell auf der dem Schwimmbad gegenüberliegenden Seite auch kleine Pausen und Abstecher direkt am Wasser möglich sind. Neben der Wald-Gaststätte Steinbach nahe des Schwimmbads ist ein weiterer Parkplatz, sodass man als Familie den Ausflug auch ohne Wander-Weg machen kann. 

Anfahrt: A1 / A61, dann Richtung Euskirchen und über Kirchheim bis zur Talsperre. Parkplatz Talsperrenstraße / Rührigstraße, 53881 Euskirchen-Kirchheim

Hunde-Wandern im Nationalpark Eifel

eifel rursee ado242157357 1000px

Der südwestlich von Köln gelegene Nationalpark Eifel ist von Wald und Wasser geprägt. Die Ausblicke auf die Talsperren am Rursee, Obersee und Urftsee sind jeden Aufstieg wert. Themenwege wie der "Wildnis-Trail" führen "eine Etage tiefer" durch urtümliche Bachtäler und beeindruckende Buchenwälder.

Wer Lust hat, kann im Hundeurlaub mit Naturpark-Rangern oder Waldführern geführte Touren durch die entstehende Wildnis unternehmen. Im Nationalpark sind Hunde natürlich erlaubt, allerdings angeleint.

Einen guten Einstieg in den Nationalpark bieten die Informationshäuser am Rande des Schutzgebiets, die sogenannten Nationalpark-Tore in Simmerath-Rurberg, Schleiden-Gemünd, Heimbach, Monschau-Höfen und Nideggen. Mit kleinen Fahrzeiten kann der Nationalpark auch von diversen anderen Orten, z.B. Monschau, Simmerath oder Schleiden erreicht werden. 

Einfacher-Wander-Tipp:  Viele schöne Ausblicke - vom kleinen Spaziergang bis zur richtigen Wanderung reicht die sogenannte Wasserlandroute mitten im Nationalpark Eifel entlang des Rursees. Vom Ort Einruhr geht es nah zum Ufer des Obersees bis nach Rurberg, wo man die große Staumauer überquert. Wer möchte, kann mit einem Schiff der Rurseeflotte zurückfahren. Natürlich auch gerne mit Hund, der auf dem Schiff für 2,50 Euro mitreist und neue Blicke auf den See und den Nationalpark beschert. Wer fitte Beine hat, kann aber auch den Rückweg auf der anderen Uferseite fortsetzen. Ab der Urfttalsperre geht der Weg auf dem Eifelsteig zurück nach Einruhr (gesamt ca.16 km. Länge!). 

Siehe auch: Ausflüge & Eifel-Seen: Baden mit Hund? 

Manderscheider Burgenstieg - Vulkaneifel

Manderscheider Burgen - Eifel Wander-WegGleich zwei Burgen nebeneinander, wie ungewöhnlich bzw. unfriedlich: Die Ober- und Niederburg bei Manderscheid standen an der Grenze zweier Regional-Herrscher. Man hatte sich über die Burgen quasi immer gut im Blick. Ein Glücksfall für die Wander-Tour rund um Manderscheid in der Vulkan-Eifel. Völlig zurecht wurde der Wander-Weg vom Wandermagazin zu "Deutschlands schönstem Wanderweg 2020" für Tages- und Halbtagestouren vorgeschlagen.

Tipp zum Hundewandern: Im Sommer sollte man mit Hund lieber das letzte August-Wochenende meiden.  Für Familien mit Kindern hingegen ist das genau der richtige Zeitpunkt. Beim Historischen Burgenfest gibt es ein mittelalterliches Ritterspektaktel, standesgemäßer Verpflegung sowie mit jeder Menge Gauklern und altem Handwerk. Allerdings wegen dem Trubel  an diesem Wochenende nur mit sehr entspannten Hunden zu empfehlen. 

Ansonsten können die Oberburg und Niederburg  von außen bzw. im Burghof auch mit Hund beim Wandern gerne aus der Nähe bestaunt werden. Allerdings wollen die Burgen erst zu Fuß erobert werden.  Der ca. 6 Kilometer lange Rundweg startet in Manderscheid und schlängelt sich um die beiden Burgen herum zurück bis zum Ausgangspunkt. Die Ausschilderung ist vom Ortszentrum aus so gut, dass man nur selten auf eine Karte zurückgreifen möchte. Die an sich familien-taugliche Wanderung ist für kleinere Kinder allerdings etwas schwierig. Denn bald nach Manderscheid steigt der Pfad relativ steil an bis auf die Anhöhe, um dann weitgehend unter Bäumen wieder hinunter ins Tal der Lieser zu führen. Es folgt ein zweiter Anstieg zum besten Aussichtspunkt ("Belvedere") auf die beiden Burgen und bis hinunter nach Manderscheid, wohin der Rundweg dann zurückführt.  erneut ein unvergleichliches Panorama auf die mittelalterlichen Ruinen eröffnet. 

Der Burgenstieg kann übrigens auch gut mit größeren Wanderwegen und Routen wie dem Grafschaft-Pfad, dem Lieserpfad oder Eifelsteig verbunden werden. 

  • Eifel-Region: Vulkaneifel, Landkreis Bernkastel-Wittlich, Rheinland-Pfalz.   
  • Start- und Zielpunkt: Kurhaus Manderscheid.
  • Länge: 6 km, ca. 2 Std. Dauer, Aufstieg / Abstieg: Jeweils 220 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel. 
  • Anfahrt: Kurhaus Manderscheid, Grafenstr. 21, 54531 Manderscheid.

Siehe auch: Ausflüge & Eifel-Seen: Baden mit Hund? 

Der Eifelsteig - geht auch mit Hund

Hund hat Spaß im Eifel-Urlaub

Der bekannteste Fernwanderweg der Eifel ist in Gänze schon etwas für Fortgeschrittene. Ob man sich (und seinem Hund) die teils langen Touren zutraut, kann man am besten mit dem Test einer einzelnen Tages-Etappe ausprobieren. Der Eifelsteig beginnt nahe des geschichtsträchtigen Aachen und führt quer durch die Eifel bis hinunter nach Trier, dessen Wurzeln geschichtsträchtig bis zu den Römern reicht.  Dazwischen wird es auf  über 300 Kilometern in 15 Etappen zwischen 12 und 28 Kilometern allerdings deutlich bodenständiger und vor allem grüner. 

  • Oft trifft man am Eifelsteig auf Wasser, was auch Hunde für einen kurzen Schluck frischem Wasser gefallen wird. 
  • Wandern mit Hund ist prinzipiell auf allen Etappen gut möglich.
  • Allerdings sollten Treppen, teils steilere Passagen und natürlich die Entfernung pro Tag für deinen Vierbeiner zu bewältigen sein.

Am einfachsten ist für einen Test z.B. die relativ leichte erste Etappe des Eifelsteigs vom Aachener Ortsteil Kornelimünster nach Roetgen geeignet. Durch das Naturschutzgebiet Struffelt kommt man schließlich zu einem Hochmoor, dass man auf Holzstegen durchquert. Wer schließlich mit seinem Vierbeiner den weiten Blick über die Dreilägerbachtalsperre zu einer Pause genutzt hat geht es einmal steil hinunter und dann weiter bis zum Ort Roetgen. Per ÖPNV (Bus) kann man dann bei Bedarf bequem zum Startpunkt zurück fahren. 

Eifel-Steig Etappen

Startpunkt Etappe 1: Benediktinerabtei, Oberforstbacher Str. 71, 52076 Kornelimünster bei Aachen

Etappe 1: Kornelimünster -> Roetgen
Länge: 14 Km., Dauer: circa 4 Std., Aufstieg: 352 Mt. / Abstieg: 174 Mt., Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Etappe 2: Roetgen ->Monschau
Länge: 17 Km, Dauer: circa 4,5 Std., Aufstieg: 370 Mt. / Abstieg: 385 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel. 

Etappe 3: Monschau ->Einruhr
Länge: 24 Km., Dauer: circa 6,5 Std., Aufstieg: 780 Mt. / Abstieg: 900 Mt., Schwierigkeitsgrad: Schwer.

Etappe 4: Einruhr -> Gemünd
Länge: 21 Km., Dauer: circa 6 Std., Aufstieg: 667 Mt. / Abstieg: 615 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Etappe 5: Gemünd -> Kloster Steinfeld
Länge: 17,5 Km., Dauer: circa 5 Std., Aufstieg: 640 Mt. / Abstieg: 480 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Etappe 6: Kloster Steinfeld -> Blankenheim
Länge: 23 Km., Dauer: circa 6,5 Std., Aufstieg: 490 Mt. / Abstieg: 550 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Etappe 7: Blankenheim -> Mirbach
Länge: 18 Km., Dauer: circa 5 Std., Aufstieg: 360 Mt. / Abstieg: 370 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Etappe 8: Mirbach -> Hillesheim
Länge: 26 Km., Dauer: circa 8,5 Std., Aufstieg: 420 Mt. / Abstieg: 460 Mt., Schwierigkeitsgrad: Schwer.

Etappe 9: Hillesheim -> Gerolstein
Länge: 20 Km., Dauer: circa 5,5 Std., Aufstieg: 450 Mt. / Abstieg: 520 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Etappe 10: Gerolstein -> Daun
Länge: 23 Km., Dauer: circa 6,5 Std., Aufstieg: 710 Mt. / Abstieg: 600 Mt., Schwierigkeitsgrad: Schwer.

Etappe 11: Daun -> Manderscheid
Länge: 23 Km., Dauer: circa 7 Std., Aufstieg: 560 Mt. / Abstieg: 650 Mt., Schwierigkeitsgrad: Schwer.

Etappe 12: Manderscheid bis Kloster Himmerod
Länge: 18 Km., Dauer: circa 5,30 Std., Aufstieg: 410Mt. / Abstieg: 500 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Etappe 13: Kloster Himmelrod -> Bruch
Länge: 20 Km., Dauer: circa 6 Std., Aufstieg: 220 Mt. / Abstieg: 330 Mt., Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Etappe 14: Bruch -> Kordel
Länge: 28 Km., Dauer: circa 8 Std., Aufstieg: 500 Mt. / Abstieg: 530 Mt., Schwierigkeitsgrad: Schwer.

Etappe 15: Kordel -> Tier
Länge: 17 Km., Dauer: circa 5 Std., Aufstieg: 730 Mt. / Abstieg: 700 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Die kleine Wander-Alternative: Hundewandern auf Eifeler Traumpfaden

Auf 36 Halb- bzw. Ganztages-Touren gibt es überall in der Eifel sogenannte "Traumpfade". Die Entfernungen der Rundwege reichen dabei wischen 6 und 18 Kilometern. Das gewisse "Etwas" haben sie alle, denn jeder Traumpfad beinhaltet Naturdenkmäler, besondere Landschaften oder Sehenswürdigkeiten. Fast alle Traumpfade sind inzwischen so perfekt mittels  orangefarbene Wegweise ausgeschildert, dass man in der Regel ohne große Wanderbücher auskommt. Eine Übersicht über Einstiegspunkte zu den Traumpfaden überall in der Eifel bekommt man z.B. mit dieser Übersichtskarte (ext. Website). Ein schönes Beispiel für eine kurze Wander-Tour mit Hund ist dabei der Traumpfad an der Burg Eltz. 

Mit Hund auf dem Traumpfad wandern am Eltzer Burgpanorama

Burg Eltz, Eifel - Wander-Blick

Die spektakuläre Architektur und die idyllische Lage in einem von tiefen Schluchten umgebenen Tälern macht den Reiz eines Ausfluges zu der bekannten Burg Eltz aus. Fitte Hunde haben mit den längeren steilen Anstiegen kein Problem. Ältere Hunde und "Kurzbeiner" freuen sich wahrscheinlich zumundest auf dem Hinweg über den Pendelbus zwischen Waldparkplatz Wierschem und der Burg. Wobei man sich auf der ersten Etappe des Wanderweges hinter dem Dorfgemeinschaftshaus Wierschem den weiten Blick  auf das Moselplateau gerne mitnehemen möchte.  Auf größtenteils unbefestigten Wegen Wegen folgt allerdings dann ein lang anhaltender und teils steil nach oben windender Weg, der einen dafür mit einem idyllischem Blick über das  Elzbachtal entschädigt. Der Weg führt Mensch und Hund am Elzbach entlang, was Hunde dankend zum Saufen nutzen. erreicht. Im weiteren Verlauf verbindet sich der Pfad mit dem Moselhöhenweg, der den Wanderer zunächst durch eine Talaue und schließlich auf eine Anhöhe führt. märchenhaften. 

Sonnige Sommer-Wochenenden? Lieber nicht: Die Burg Eltz ist beliebt und der bequeme Pendelbus tut sein Übriges dazu. Ohne Trubel ist Burg Eltz doppelt so schön. Wer dort trotzdem zur Hauptsaison mit seinem Hund Wandern gehen möchte,  kann zumindest vor 11 Uhr bzw. nach 15 Uhr die meisten "Bus-Touristen" umgehen. 

  • Eifel-Region: West-Eifel, nahe zu Mayen, ca. 35 östlich von Koblenz, Rheinland-Pfalz.   
  • Länge: 12,5 km, ca. 4 Std. Dauer, Aufstieg / Abstieg: Jeweils 400 Mt., Schwierigkeitsgrad: Mittel. 
  • Anfahrt über Start- und Zielpunkt: Dorfgemeinschaftshaus "In den Wiesen)", 56294 Wierschem , gebührenpflichtiger Parkplatz.
  • ÖPNV-Anbindungen: Bus 337 (Mayen Ost Bahnhof) bzw. 330 „Burgenbus“ (Mai - Okt. am Wochenende, Treis-Karden Bahnhof) bis Haltestelle Wierschem Brunnen.
  • Für Familien mit kleinen Kindern überlegenswert: Pendelbus zwischen Waldparkplatz Wierschem und Burg Eltz. 

  Eifel-Seen + Hunde-Ausflüge   Unterkünfte    Weitere Wander-Regionen

  • Allgäu Ferienhaus-Urlaub Tipps mit Hund

    Hundeurlaub im Allgäu? Die hügelige Landschaft, die Wälder, Wiesen, Seen und die Berge des Allgäus mit ihren hervorragenden Wandermöglichkeiten sind wie geschaffen für naturnahe Urlaube mit Hund. Wir geben Ihnen Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Hundeurlaub-News

2020 mit seinem Hund draußen genießen:  Wander-Tipps mit Hund für beliebte Regionen. Schöne Touren beim Kurz-Urlaub in Bayern, z.B. im Bauernhof-Urlaub und an der Mecklenburgischen Seenplatte. Viel zu entdecken: Hier gibt es Ideen für schöne Wander-Touren mit Hund für Eifel oder Harz Hunde-Ausflüge + Seen. Viel zu entdecken: Die grünen Landschaften vom Hunsrück  bis zu den Fluss-Landschaften in Rheinland-Pfalz mit Hund.  

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.) oder Unterkünfte mit Pool.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu: Datenschutzeinstellungen.