Ferienhäuser mit Hund + Südfrankreich-Tipps 2018

Tipps zum Urlaub mit Hund + Südfrankreich Ferienwohnung / Ferienhaus-Verzeichnis

Bild: Besitzerin mit Hund

Themen: Ferien-Tipps zur Planung für den nächsten Südfrankreich-Urlaub mit Hund, Küste + Klima,  Ferienwohnungen, Ferienhäuser mit Hund finden

Der Süden von Frankreich am Mittelmeer - Sonne, Strand und Meer ziehen jedes Jahr viele Touristen in den Süden Frankreichs. Neben weitläufigen und nur wenig vom Tourismus veränderten ländlichen Regionen im Landesinnern locken kulturelle Vermächtnisse der Vergangenheit und die ganz aktuellen Vorzüge der französischen Weinanbaugebiete.

  • Noch viel mehr Urlauber interessieren sich jedoch in der warmen Jahreszeit neben der Provence für die Küsten am Mittelmeer in Südfrankreich von der Cote d'Azur bis hinunter ins Languedoc.
  • Wem der Mittelmeer-Sommer in Südfrankreich mit Hund zu warm ist und wer mehr Platz an der Küste sucht, den wird auch der Südwesten interessieren, die sandige Atlantikküste. (Siehe auch: Atlantikküste - Südwestfrankreich Hundestrände)
  • Wer in der Hauptsaison einen Urlaub an Meer in Südfrankreich plant, der sollte rechtzeitig planen und eine passende Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mit Hund suchen.
  • Über die Funktion "Weitere Merkmale" können Sie die Suche nach Ferienwohnungen und Ferienhäusern komfortabel eingrenzen. Etwa nach der Nähe zu Strand / Wasser für den Urlaub am Meer, Pool-Ausstattung, "Umfriedete Grundstücke" (eingezäunt, Mauer, Hecke o.ä.) und mehr.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Südfrankreich-Urlaub mit Hund am Mittelmeer - die Küste

Sie erwartet am französischen Mittelmeer eine insgesamt 850 Kilometer lange Küste. Besonders exklusiv und doch teils überlaufen ist im Sommer die Cote d'Azur. Wer hier ein schönes Fleckchen sucht, muss sich dann entweder eine entsprechend hochpreisige Unterkunft leisten wollen oder sollte sich auf kürzere Stippvisiten an dieser Küste beschränken bzw. weiter südlich ins Languedoc ausweichen.

Aber auch weiter südlich sollte man vor allem in Küstennähe Unterkünfte wie Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Juli und August möglichst sehr frühzeitig buchen. Kein Wunder, die Küste ist abwechslungsreich und beliebt bei Franzosen und bei ausländischen Urlaubern.

  • Lange Sandstrände findet man z.B: in den Regionen Camargue, Séte, Fréjus-Plage, Pampelonne u.a.
  • Vorrangig Kiesstrände z.B. bei Nizza
  • Felsküste, z.B. bei Calanques, Estérel
  • Vor allem in der Vorsaison finden sich teils noch einsame Buchten, z.B. an der Cote Vermeille, doch insgesamt ist das Mittelmeer an der Küste fast durchgehend so gut erschlossen, dass es im Hochsommer am Strand vielerorts voll wird.

 

Ab ans Meer: Strände mit Hund

Wer Südfrankreich in der Nebensaison besucht, wird in vielen Regionen problemlos Strandabschnitte finden, an denen Spaziergänge mit dem Hund möglich sind. Trotzdem sollten Sie sich an lokale Gebote und Verbote halten, wenn es irgendwie geht.

In der sommerlichen Hauptsaison empfiehlt es sich, abseits der großen Orte und Hauptstrände nach guten Gelegenheiten zu suchen oder sich bei der örtlichen Touristeninformation nach offiziellen Hundestränden zu erkundigen. Achten Sie auf Schilder am Strand mit der Aufschrift "chiens autorisés", meist noch mit einem rechteckigen blauen Schild mit Hunde-Piktogramm ergänzt. Auch Franzosen haben Hunde und man unterscheidet generell zwischen offiziell erlaubt und "inoffiziell" geduldet.

 

Hunde-Wetter: Klima - Meer und Inland von Südfrankreich

Die Regionen in Südfrankreich haben im Landesinnern ein sich teils stark unterscheidendes Mikroklima. Am Mittelmeer selbst herrscht das milde mediterrane Klima vor. 

  • Milde Winter locken dort einige Touristen auch außerhalb der Saison in den Süden.
  • Der Frühling beginnt in Küstennähe schon früh und ist dem hügeligen Hinterland bei der Vegetation oft schon Wochen voraus. Wenn nicht gerade der Mistral-Wind das Rhonetal hinab weht, kann man im Frühling schon mit oft sehr angenehmen Temperaturen rechnen.
  • Meist ziemlich trockene und teils sehr warme Sommer. Achtung Vierbeiner: Für empfindliche und dickwollige Hunde sind der Juli und August hier extrem warm. Kühle Unterkünfte und Sonnenschutz am Strand sind dann besonders wichtig, tagsüber wenig Bewegung und viel Ruhe für den Vierbeiner sind dann zu empfehlen.
  • Der Herbst hält teils milde Temperaturen, teil heftige Regenfälle bereit. 
  • Die Region freut sich über angeblich 2600 bis 2900 Sonnenstunden durchschnittlich im Jahr.
  • Wassertemperaturen am Mittelmeer von ca. 20 Grad ab ca. Juni. Die Temperaturen im Wasser steigen im Sommer und halten sich im frühen Herbst mit etwas Glück teilweise bis Oktober noch bei 20 Grad.

Das Landesinnere im Südwesten Frankreichs ist im Sommer oft heiß und dann eher vom Mittelmeerklima als von der Atlantikküste her geprägt. Wer selbst aktiv sein oder gar Wandern möchte, dem sei, erst recht mit Hund, dafür die Vor- und Nachsaison empfohlen, Preise und Temperaturen fallen dann schnell in einen angenehmen Bereich.

facebook-News

Ferienwohnung oder Ferienhaus mit Hund in Südfrankreich finden

Sie finden in Südfrankreich ein breites Spektrum an Ferienwohnungen und Ferienhaus-Angeboten - von gut erhaltenen Bauernhäusern über moderne Appartements und Ferienanlagen bis zu luxuriösen Ferien-Villen. Nutzen Sie unser Ferienhaus-Verzeichnis mit detaillierten Beschreibungen zu einer großen Zahl an Unterkünften in Südfrankreich, in denen ein Hund erlaubt ist.

Wer das Meer immer in seiner Nähe haben möchte, dem bieten Ferienwohnungen bzw. Ferienhäuser in direkter Küstennähe die Küste quasi direkt vor der Haustür. Wählen Sie hierfür im Verzeichnis für Ferienhäuser mit Hund die Suchoption  "Weitere Merkmale". Dort können Sie auch spezielle Objekte z.B. für den Urlaub am Meer, mit Pool-Ausstattung oder umfriedete Grundstücke (eingezäunt, Mauer o.ä.) gezielt suchen.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

  

Urlaub mit Hund in Frankreich

 

Weitere Tipps für den Urlaub mit Hund