Urlaub mit Hund in Dänemark - die Regionen

Wohin im Urlaub mit Hund in Dänemark?

Bild:  Ferienhäuser in Dänemark

Themen: Dänemark-Regionen für Urlaub mit Hund: Jütland, Seeland, Fünen, Bornholm, Ferienhaus-Unterkünfte

Ferienhäuser in Dänemark

Die Dänen haben gleichberechtigt Spa߸ auf beiden Seiten - an der langen Küste der Nordsee und an der etwas lieblicheren Ostsee. Durch die vielen Inseln und die zergliederten Buchten bietet das doch eher kleine Dänemark eine beeindruckende Küste auf sagenhaften 7314 Kilometern. Genügend Platz also, um sich einen netten Ort zu suchen und es sich dort eine Weile gut gehen zu lassen. Küstennaher Urlaub ist übrigens nicht schwer: Sie müssen in Ihrem Urlaub von keinem beliebigen Punkt des Landes weiter als maximal 60 Kilometer zu fahren, um irgendwo ans Meer zu kommen. Dänemarks einzige Landgrenze besteht im Süden zu Deutschland.

 

Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Dänemarks Regionen

Für viele Dänen ist die Miete einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses fester Bestandteil der Ferien. Viele sorgen so für einen festen Standort und nutzen die kurzen Entfernungen zu Ausflügen ins Land, zu kleinen Städten oder besonders schönen Küstenabschnitten. Wenn Sie Ihren Urlaub mit Hund von Deutschland aus planen, bedeutet das, es gibt im März oder Oktober ein relativ großes Angebot an freien Unterkünften. Das heißt aber auch, die relativ große Zahl an Ferienhäusern, in denen ein Hund erlaubt ist, nimmt zur Hauptsaison drastisch ab.

Dänemark ist landschaftlich auf weiten Strecken durch ein Wechselspiel von Hügeln und Flachland geprägt. Es sind viele landschaftliche Einzeleindrücke und schöne Städtchen, die den Hauptreiz Ihres Urlaubslandes ausmachen. See, Heide- und Moorlandschaften, dichte Wälder - und vor allem die langen Strände der weiten Küstenlandschaft in Dänemark.

 

Südjütland und Ostjütland

Bild: Dänemark Flaggen vor Ferienhaus

Für Urlauber aus dem Westen und Südwesten Deutschlands entfällt die organisatorische Hürde der Planung und Buchung von Fährverbindungen. Sie können einfach und schnell über Schleswig-Holstein vorbei nach Jütland gelangen. Egal, ob die langen Nordseestrände im Westen von Jütland oder die hügeligere und teil mit Steilküsten lockende Ostseeküste Jütlands, hier geht´s lang.
Mehr zum Jütland-Urlaub - Südjütland mit Hund + Ostjütland mit Hund - Tipps

 

Fünen mit Hund

Bild: Spaziergang mit Hund am Strand

Auch über Jütland gut zu erreichen, die nächstgelegene dänische Insel. Eine gewellte und hügelige Landschaft finden Sie auf großen Teilen von Fünen, der zweitgrößten Insel Dänemarks. Malerische Altstadtgassen,  strohgedeckten Fachwerkhäusern und Schlösser am Wegesrand. Relativ große Waldgebiete und immer in Reichweite das Meer.
Mehr zum Fünen-Urlaub mit Hund

 

Seeland, Falster, Lolland und Mon

Bild: Mensch und Hund joggen am Strand

Von Westen aus über lange Brückenverbindungen zu erreichen oder bequem per Schiff von Nord- und Ostdeutschland aus ist Südseeland mit den über Brücken verbundenen Inseln Falster, Lolland und Mon. Wer direkt weiterfährt, ist auf dem direkten Weg zu einer der interessantesten Städte in Dänemark, Kopenhagen. Von dort aus geht es weiter in den Norden, wo Dänemark zeigt, dass Fjorde nicht nicht nur in Norwegen existieren.
Mehr zu Seeland in Dänemark

 

Insel Bornholm

Bild: Küste bei Christianso auf Bornholm

Bornholm ist die östlichste bewohnte Insel in Dänemark, ca. 80 Kilometer nordöstlich von Rügen. Sandstrände, Felsstränden, Steilküsten, Bornholm hat an der Küste einiges zu bieten. Wir haben aber auch eine Reihe von Ausflugs-Tipps im Inselinnern für Sie und Ihren Hund.
Mehr zum Bornholm Urlaub mit Hund

 

Ferienhäuser in Dänemark

 

Dänemarks Strände mit Hund

Wie sieht es im Urlaub an der Küste mit Hunde-Freilauf aus? Im Prinzip wie an vielen anderen Küsten auch, vielleicht mit vielerorts etwas mehr Toleranz als in anderen Ländern. In der Zeit vom 1. Oktober bis zum - 31.März dürfen Hunde mit nur wenigen Beschränkungen an fast alle Strände. Von städtischen Ausnahmen und Naturschutzgebieten abgesehen, dürfen Hunde in diesem Zeitraum vielerorts auch ohne Leine ans Meer.

Im Sommer müssen Hunde an fast allen Stränden offiziell an die Leine genommen werden. Achten Sie dabei aber auch auf Schilder, die Strände für den Hundefreilauf freigeben. Außerdem bietet die Küste lange und teils auch sehr wenig besuchte Strandabschnitte. Hier handeln viele Urlauber im Wissen um die offiziellen Regelungen wie an anderen Küsten auch, nach Ihrer persönlichen Einschätzung, mit Rücksicht auf andere Strandbesucher und küstennah lebende Tiere.

 

Einreise mit Hund nach Dänemark

Hunde benötigen einen gültigen Europäischen Heimtierausweis, um in andere EU-Länder wie zum Beispiel Dänemark zu reisen. Sie müssen vor der Einreise eindeutig per Mikrochip gekennzeichnet werden (bis 2011 wird in der Regel auch noch die früher übliche Tätowierung reichen).

Eine gültige Tollwut-Impfung ist auf jeden Fall nötig. Insgesamt gelten die Bestimmungen zur Einreise mit Hund in die EU.

Zusätzlich gelten weitere Regelungen für den Urlaub mit Hund in Dänemark sowie den Transit von Hunden, inklusive einem Einreise-Verbot für bestimmte Listenhunde (siehe weitere Infos zu speziellen Einreisebestimmungen mit Hund für Dänemark).

 

Urlaub mit Hund in Dänemark im Ferienhaus

Für viele Regionen in Nordeuropa finden Sie hier eine große Auswahl an Ferienhaus-Angeboten. Auch zu Nachbarländern haben wir Infos gesammelt (siehe z.B.  Urlaub in Schweden mit Hund).

Hundefreundliche Ferienhäuser - Verzeichnis für Dänemark: Mit detaillierten Beschreibungen und zum Teil mit Kundenbewertungen finden Sie hier eine umfangreiche Auswahl an Ferienhäusern in Dänemark, in denen ein Hund erlaubt sind.

Ferienhaus-Suchtipp: Nutzen Sie in der Suche die Option "Weitere Merkmale" für Sonderausstattungen und besondere Such-Merkmale: Skigebiete für den Winter, Nähe zu Strand/Wasser, Kinderbett, abgeschlossenes Grundstück, Meer-bzw. See-Blick, privater Pool etc.

Ferienhäuser suchen

 

 

Andere Küsten mit Hund