Ferienhaus-Urlaub mit Hund auf Bornholm

Ferien-Tipps: Mit Hund in Dänemark

Bild: Küste bei Christianso - Bornholm Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Hund finden
Christianso - Insel Bornholm © Voyagerix / Fotolia.

Zur Ferienhaus-Suche

 

Bornholm ist die östlichste bewohnte Insel in Dänemark. Die Insel liegt in der Ostsee, ca. 80 Kilometer nordöstlich von Rügen. Auf 588 Quadratkilometern bietet Bornholm allerlei Entdeckenswertes, um eine angenehme und abwechslungsreiche Woche (oder zwei?) in einem Ferienhaus zu verbringen.

 

Küste und Strände auf Bornholm

Die lange Küstenlinie bietet schöne Möglichkeiten für ausführliche Spaziergänge mit Hund an der insgesamt 158 Kilometer langen Inselküste der Ostsee

Auf Bornholm findet man, im Gegensatz zu einigen anderen Ostsee-Inseln, häufig Abschnitte mit Fels- und Steilküste, ähnlich wie auf dem deutschen Inselnachbarn Rügen. An diesen Küstenabschnitten empfiehlt es sich wegen der Absturzgefahr, seinen Hund nahe bei sich zu führen, am besten angeleint.

Strand-Tipp: An Dänemarks Küsten besteht vom 1. April bis 30. September an allen Stränden offiziell die Pflicht, den Hund am Strand an der Leine zu Fähren. Im Winterhalbjahr dagegen können Hunde an vielen Stränden auch offiziell frei laufen.

Es findet sich an diversen Stellen wie beispielsweise in der Umgebung der Ferienorte Sandvig und Allinge eine gute Mischung aus Sand- und Felsstränden. Lange und besonders flache Strände befinden sich vor allem im Südosten in der Nähe von Dueodde. Der größte Sandstrand der Insel verfügt über einen so feinen Sand, dass er in früheren Zeiten sogar in Sanduhren Verwendung fand.

Eine Übersicht von Stränden auf Bornholm, teilweise mit Fotos, finden Sie auf folgender Website:
http://www.sand-strand-bornholm.dk/index.php?sprog=d

 

Anreise nach Bornholm mit dem Auto und Fähre

Von Deutschland aus bietet sich die Anreise mit dem Auto und der Fährverbindung von Mukran/Sassnitz auf der Insel Rügen nach Rønne auf Bornholm an. Wählen Sie die A 20 bis zur Abfahrt Sassnitz  auf Rügen. Über eine Schnellstrasse kommen Sie dann bis zum Hafen Sassnitz (Neu Mukran) (Überfahrt nach Rønne ca. 3,5 Stunden). Von Dänemark aus besteht unter anderem eine Fährverbindung von Køge auf Seeland. Auch eine motorisierte Anreise über die Öresundbrücke von und nach Kopenhagen ist möglich, übrigens auch mit dem Bornholmerbus Nr. 866.

 

Anreise mit der Bahn

Es gibt nach Bornholm eine passable Bahnverbindung von Hamburg über Kopenhagen. Mit dem oben erwähnten Bornholmer Bus kommt man dann direkt auf die Insel oder wahlweise mit dem Intercity Bornholm über die Øresundbrücke nach Ystad in Schweden. Dort kann man dann per Fähre nach Bornholm / Rønne übersetzen (Überfahrt 2,5 Std.). Auf der Insel selbst kann man mit Bussen des Unternehmens BAT alle größeren Orte anfahren. Direkt am Fährhafen kann alternativ natürlich aus einer Anzahl an Autovermietungen gewählt werden, um in Eigenregie Teile der Insel zu erkunden.

 

Bornholm erkunden mit Hund

Leuchtturm von Svaneke auf Bornholm © cmfotoworks / Fotolia

Anders als auf den meisten dänischen und deutschen Inseln ist auf Bornholm nicht alles flach, sondern im Innern der Insel eher hügelig, die höchste Inselerhebung ist der 162 Meter hohe Rytterknægten. Das Inselinnere ist nicht nur bei starkem Wind an der Küste eine schöne Abwechslung für längere Entdeckungstouren mit dem Hund.

Durch einen von Landwirtschaft genutzten Landschaftsring von der Küste abgetrennt, bildet die ehemalige Waldweide Allmende (Almindingen) noch immer das drittgrößte zusammenhängende Waldgebiet Dänemarks.

Siehe auch: Hundewald-Karte für Dänemark

 

Weitere Ausflugtipps im Norden der Insel

  • Die Schlossruine Hammershus.
  • Die Helligdommsklippen bei Tejn oder die Granitklippen von Jons Kapel bei Vang. Beide sind jeweils über zwanzig Meter hoch.
  • Der höchste Wasserfall Dänemarks, der 22 Meter hohe Døndalfald im Nordosten von Bornholm.
  • Die teils bizarre Felslandschaft bei Hammerknuden und Hale mit den „Löwenköpfen“an der nördlichen Spitze der Insel, die sich zwanzig Meter hoch senkrecht aus dem Meer ragen.

 

Das Inselinnere und andere Küsten

  • Unweit von Almindingen kann man einen Blick in die tiefe Schlucht Ekkodalen werfen.
  • Im Süden, der Hammersø, der größte See der Insel. Hier existieren auch einige künstliche Seen als Überbleibsel von Granitsteinbrüchen.
  • Insgesamt vier Rundkirchen, die in früheren Zeiten zugleich als Kirchenhaus und als Verteidigungsanlage dienten.
  • Svaneke nennt sich in Teilen relativ gut erhaltene alte Stadt auf der Insel mit viel Fachwerk und netten kleinen Geschäften im Straßenbild.
  • Das romantische Städtchen Gudhjem mit seinen steilen kleinen Sträßchen, die zu dem gut geschützten Felsenhafen führen.
  • Schiffsausflüge ab Svaneke oder Gudhjem zur unbewohnten Inselgruppe Ertholmene mit den Hauptinseln Christiansø und Frederiksø zwanzig Kilometer vor Bornholm. Rauhe und felsige Inselnatur, Koloniien nistender Vögel und Überreste von militärischen Verteidigungsanlagen.

facebook-News

Ferienhäuser auf Bornholm mit Hund

Bornholm verfügt dank seiner Größe über eine gute Infrastruktur, was typische dänische Ferienhäuser angeht. Nur in der Hauptsaison wird das Angebot meist frühzeitig knapp und es empfiehlt sich, seine Unterkunft frühzeitig zu buchen

Im Ferienhaus-Verzeichnis können Sie auf der Insel Bornholm und auch in anderen Teilen Dänemarks Ferienhäuser buchen, in denen ein Hund mitgenommen werden kann. Mit Komfort-Optionen können Sie auch nach Mietobjekten mit umfriedeten Grundstücken suchen, z.B. eingezäunt, Mauer, Hecke etc. oder nach Ferienhäusern in denen zwei bzw. mehrere Hunde erlaubt sind.

Zur Ferienhaus-Suche

 

 

Andere Tipps für den Urlaub mit Hund: