Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Schweden

Einreisebestimmungen, Fähre + Unterkünfte mit Hund in Schweden

Bild: Hund vor Kanu in Schweden

Warum immer nur nach Dänemark? Schweden hat mit seinen Schäreninseln, Stränden und schönen Städten mindestens genauso viel zu bieten. Im Gegensatz zum Nachbarn Dänemark locken aber noch zusätzlich zu Nord- und Ostsee die fast endlosen Wälder Schwedens. Wer möchte, kann hier ziemlich schnell ungestört in der Natur mit seinem Hund unterwegs sein. Und das Gefühl, irgendwo an einem abgelegenen Ferienhaus die Natur zu genießen, sollte man (mindestens) einmal erlebt haben.

 

Ferienhaus-Suche

 

Siehe auch: Tipps zum Norwegen-Urlaub mit Hund

 

Einreise-Bestimmungen für den Urlaub in Schweden mit Hund

Seit dem 01.01.2012 wurden in mehreren europäischen Ländern die gesetzlichen Vorgaben zur Einreise weitgehend an die EU-Standards angepasst.

Die aktuellen Einreisebestimmungen mit Hund nach Schweden (alle Angaben ohne Gewähr):

  • Man benötigt keine schriftliche Genehmigung mehr, um im Urlaub einen Hund von einem EU-Land nach Schweden einzuführen.
  • Ein spezielles Gesundheitsattest (zusätzlich zum EU-Heimtierausweis) ist nicht mehr nötig.
  • Die früher verpflichtenden Impfungen gegen Leptospirose und Hundestaupe sind entfallen, empfohlen werden sie von den schwedischen Behörden jedoch weiterhin. Bluttests und Wurmkur entfallen seit 1.1.2012 ebenso.
  • Für Hundebesitzer mit Hunden aus EU-Staaten gelten folgende auch in anderen Ländern übliche Einreisebestimmungen  zur Kennzeichnung und Impfung:  Eindeutige Kennzeichnung des Hundes zur Identifizierung (i.d.R. mit Mikrochip). Eine Tätowierung ist nur noch bei Hunden erlaubt, wenn diese vor dem 3. Juli 2011 vorgenommen wurde. Impfung gegen Tollwut ab einem Alter von 3 Monaten mit einem zugelassenen Impfpräparat. Mitführen eines Haustierpasses, mit den Impf-Stempeln eines Tierarztes.

(Informationen laut schwedischer Tourismuszentrale, alle Angaben ohne Gewähr). Für diesbezügliche Rückfragen zur Einreise für Hunde existiert eine telefonische Hotline: Tel.: 0046-771-223 223 (Mo. - Fr. von 08.00-12.00 Uhr und von 13.00-16.30 Uhr)

 

Bild:Blick auf den See Siljan in SchwedenAllgemeine Hinweise zum Schweden-Urlaub mit Hund

  • Vom 1. März bis 20. August besteht in Schweden als Schutz für Wildtiere in freier Natur die Pflicht, Hunde anzuleinen.
  • In Orten gilt die Leinenpflicht ganzjährig.
  • Wer in einem Restaurant essen gehen möchte, sollte vorab telefonisch abklären, ob der Hund mitgenommen werden kann. Dies ist nicht allerorts selbstverständlich.  

Fähren mit Hund nach Schweden

Die Fährgesellschaften in Schweden haben keine einheitlichen Bestimmungen.

  • Auf fast allen Fähren ist jedoch die Mitnahme von Hunden erlaubt.
  • Teilweise dürfen die Tiere jedoch das Auto bei kürzeren Fährfahrten nicht verlassen.
  • Die größten und häufig genutzten Fähren zwischen Deutschland und Schweden betreibt die Fährlinie Scandlines. Auf folgenden Routen ist die Mitnahme von Hunden prinzipiell möglich.
  • Rostock - Trelleborg Fähren: 5 Std. 45 bis 7 Std. 30 nachts (begrenzte Anzahl an Hunden erlaubt, Kabinen für Hundebesitzer)
  • Saßnitz - Trelleborg Fähren : 3 Std. 45 min. (abhängig vom Schiff begrenzte Anzahl an Hunden)
  • Der Hund kann vom Besitzer angeleint auf ein bestimmtes Deck geführt werden, um sein "Geschäft" zu verrichten (Mitnahme von Hundekotbeuteln ist daher zu empfehlen).

Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vor der Buchung einer Fähre für Ihr konkretes Ziel nochmals über die die aktuell auf der Route geltenden Bedingungen. www.scandlines.de

Hier finden Sie Infos zu Transportbedingungen für weitere Fährlinien nach Skandinavien.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Siehe auch:

facebook-News

Ferienhäuser in Schweden mit Hund - auch eingezäunte Grundstücke oder nahe zum See

Verzeichnis für hundefreundliche Ferienhäuser in Schweden: In Schweden hat der Urlaub im Ferienhaus genauso wie in Dänemark eine lange Tradition. Es gibt hier die ganze Bandbreite an Angeboten - von einfachen Hütten und Ferienhäusern, bunt angemalt und immer noch in der traditionellen Holzbauweise, bis hin zu manch exklusiven und sehr komfortablen Angeboten mit Sauna und / oder Pool. Nicht alle Vermieter in Schweden mögen Haustiere. Doch in diesem Verzeichnis finden Sie eine Vielzahl an Ferienhaus-Unterkünften in Schweden mit Hund.

Such-Tipps: Mit einem Klick auf die Suchoption "Weitere Merkmale" können Sie die Suche eingrenzen auf spezielle Mietobjekte wie z.B. Umfriedetes Grundstück (eingezäunt, Mauer, Hecke o.ä.), die Nähe zu Winter-Skigebieten oder der Nähe zu Seen bzw. Strand / Wasser,  sowie für diverse Sonder-Ausstattungen. 

Ferienhaus-Suche

 

Andere Ferien-Ziele an Nordsee und Ostsee mit Hund