Urlaub mit Hund in Oberösterreich

In Oberösterreich mit Hund unterwegs

Bild:Wolfgangsee See in Oberösterreich

(Bild: Wolfgangsee in Oberösterreich)

In der Suche finden Sie über die Option "Weitere Merkmale" besondere Unterkünfte, z.B.: Nähe zu Skigebieten im Winter, Nähe zu Strand / Wasser, abgeschlossenes Grundstück, Pool etc.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

 

Siehe auch: Oberösterreich - Badestellen mit Hund

 

Hundegesetz in Oberösterreich

Eine Hundeleine und einen Maulkorb muss bei Ihren Ferien mit Hund in Österreich offiziell mitgeführt werden. Zudem kann man sich bei offiziellen Regelungen am oberösterreichischen Hundehaltegesetz orientieren. Im Ortsgebiet besteht demnach eine Leinenpflicht. "Bei Bedarf kann von den Gemeinden auch eine Maulkorbpflicht ausgesprochen werden. Immer besteht sowohl Leinen- als auch Maulkorbpflicht in Oberösterreich zumindest offiziell an Haltestellen, in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie bei Menschenansammlungen, z. B. in Einkaufszentren, Badeanlagen und bei Veranstaltungen. Auch wenn in einzelnen Regionen durchaus pro Gemeinde abweichende Regelungen getroffen werden, bitte beachten Sie entsprechende Hinweisschilder und Infos.

 

Oberösterreich im Kurz-Porträt

  • Oberösterreich mit seiner Landeshauptstadt Linz ist mit einer Fläche von 11.982 Quadratkilometern das viertgrößte Bundesland Österreichs.
  • In Oberösterreich liegen einige besonders bekannte Teile der Alpen wie die Salzkammergutberge mit dem Höllengebirge.
  • Auch die Kalkhochalpen und das Dachsteingebirge mit dem Dachsteinmassiv sind von diversen Urlaubsorten in Oberösterreich gut zu erreichen.
  • Die meisten oberösterreichischen Seen befinden sich im Salzkammergut, z.B. Almsee, Attersee, die Gosauseen, Mondsee, Hallstätter See, Traunsee oder auch der Wolfgangsee.
  • An den größeren Seen gibt es oft "Abkürzungen bei Rundwegen mit dem Schiff zurück, teilweise wie z.B. auf dem Mondsee fahren Hunde dabei kostenfrei. Siehe auch: Oberösterreich - Badestellen mit Hund

 

Wander-Tipps mit Hund für den Oberösterreich-Urlaub

Blick auf den AtterseeHier als erste Anregung einige Beispielwege und Tipps für schöne Wander-Regionen für Hunde und Besitzer. (Alle Angaben ohne Gewähr).

 Doch sicher finden Sie auch abseits der bekannten Routen Ihr ganz spezielles Urlaubserlebnis in Oberösterreich.

  • Im Norden eine typische Mittelgebirgslandschaft mit nordwärts zunehmenden Höhen, dem Böhmerwald.
  • Südlich der Donau das oberösterreichische Alpenvorland, abwechselnd flach und hügelige Wald- und Wiesenlandschaft mit viel Landwirtschaft.
  • Die oberösterreichischen Alpen, die sich über mehrere Bundesländer hinweg zwischen Salzach und Enns erstrecken mit den bekannten Regionen Salzkammergut und Pyhrn-Eisenwurzen.

Im Salzkammergut finden sich besonders viele schöne Seen und kleine Flüsse, die sich für entspannte Spaziergänge und Wanderungen anbieten.

Wer höher hinaus will, kann dies beispielsweise rund um den 3000 Meter hohen Dachstein und das dort gut ausgebaute Wanderwegesystem im Übergang zwischen Oberösterreich im Norden und der Steiermark im Süden .

Eine kleine Auswahl an bekannten und empfehlenswerten größeren Wanderwegen und Regionen in Oberösterreich:

 

Böhmerwald

Eine reizvolle Region im Dreiländereck Oberösterreich, Bayern und Südböhmen mit abwechslungsreicher Landschaft. Hier trifft sich, wer sich und seinem Hund nicht nur Seeumrundungen gönnen möchte, sondern einige Steigungen und Naturerlebnisse wie den Böhmerwald selbst in einer typischen Mittelgebirgslandschaft erkunden möchte.

Fast 500 km örtliche Wanderwege und 124 km Weitwanderwege bieten eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten für kleine und große Touren. Unter anderem auch mit  grenzüberschreitenden Touren, bei denen Sie immer einen Reisepass und EU-Heimtierausweis für Ihren Hund dabei haben sollten.

1 - 6 Tage Rundwanderung

Flexibel von Tageswanderung bis zur Wochentour planbar - In ein bis ca. sechs Tagesetappen führt ein Rundwanderweg von Aigen aus über verschiedene Höhen und durch neun Gemeinden des Böhmerwalds u.a. Kollerschlag, Schwarzenberg, Ulrichsberg. Der Weg ist mit einer speziellen Ausschilderung gekennzeichnet. Die einzelnen Etappen zeichnen sich durch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen aus von familientauglich bis zu Abschnitten, die eher erfahrene Wanderer und ausdauernde Hunde anspricht. Es bestehen diverse Rastmöglichkeiten in den Orten entlang des Böhmerwaldrundweges.


Böhmerwald - Mühlviertel

Beispielweg: Schmugglerweg - Grenzgebiet Mühlviertel / Österreich - Bayern

Tageswanderung, ca. 12 km Länge, Start in Engelhartszell. Durch Grenzverschiebungen im 16. Jahrhundert verschob sich die Grenze zwischen Bayern und Österreich ein Stück nach Westen. Dadurch kam die Gemeinde Neustift ins Mühlviertel nach Österreich, was eine Reihe von Pfaden zu Grenz-Schmugglerwegen werden ließ und die sich heutzutage gut (allerdings mit einigen Steigungen) erwandern lassen. Nach dem Start in Engelhartszell geht die Tour über den Treppelweg längs der Donau zum Kraftwerk Jochenstein, wo der Grenzfluss überquert wird.

Über Forstedt, Kleinmollsberg und durch Großmollsberg führt der Weg, bis zur Kapelle am Panoramapunkt Penzenstein. Kurz vor der Kapelle biegt rechts ein kleiner Weg über eine Wiese zurück zum Schmugglerweg .
Rast: Möglich in Engelhartszell, Jochenstein, Gottsdorf, Pühret

 

Salzkammergut

Das Salzkammergut ist unter anderem geprägt durch viele schöne Seen und kleine Flüsse. Man kann, muss aber nicht bis auf die hohen Berge kraxeln. In vielen Regionen ist die Auswahl an Wanderwegen flexibel von entspannt bis ambitioniert. Zum Beispiel das sogenannte "Mondseeland". Ausführliche Wander-Routenbeschreibungen findet man hier (ext. Website).

Im Somer interessant: Das Hunde-Baden im See soll im Mondsee am frei zugänglichen Seeufer zwischen den Ortschaften Plomberg und Schafling erlaubt sein. Siehe auch: Oberösterreich - Badestellen mit Hund.

(Bild: Blick vom Schafberg auf den Mondsee)

 

Salzkammergut - rund um Bad Ischl

Außerhalb der Salzkammergutberge kann man hier auch mit älteren Hunden, die nicht mehr allzu viel kraxeln wollen, viele schöne und besonders auch flache Touren finden.

Bad Ischl gilt als kultureller Zentrum mitten im Salzkammergut. Die Stadt ist durch viele Bauten aus der Gründerzeit geprägt. Wer das Städtische im Urlaub nicht ganz vermissen möchte, kann im nahen Umland nette kleine Ausflüge in die Natur machen und die Stadt mit Ihrem kulturellen Angebot trotzdem in Kürze erreichen. Für größere Wanderungen in ursprünglicher Natur sollten Sie jedoch andere Ziele wählen.

Beispielweg: Rundweg von Bad Ischl zum Nussensee

Gesamtlänge ca. 20 km, Start: Bad Ischl, Rückkehr zu Fuß oder eventuell per Bus vom Nussensee aus.
Art des Weges: Rundweg

Der Nussensee zählt bereits seit der Kaiserzeit zu den beliebtesten Ausflugszielen bei Bad Ischl. Offizielle Meldungen liegen uns nicht vor aber Urlauber berichteten, man könne dort problemlos auch den Hund im kühlen Nass baden lassen.

Vom Schöpferplatz im Stadtzentrum von Bad Ischl geht es im Stadtgebiet hinauf zur Kalvarienbergkirche. Von dort führt der Bauernfeldweg am Waldrand entlang,  stadtauswärts geht es zur schönen Aussicht an der Leschetitzkyhöhe folgen. Auf Forst- und Waldwegen kommt man direkt zum Nussensee. Sind Hund und / oder Wanderer erschöpft, kann man hier mit etwas Glück einen Bus erwischen, der zurück nach Bad Ischl fährt.

 

facebook-News

Oberösterreich Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund

Eine zentrale Suche für hundefreundliche Unterkünfte in Oberösterreich und in den anderen Urlaubregionen von Österreich finden Sie hier für Ferienwohnungen und Ferienhäusern mit Hund.

Such-Tipp: Über "Weitere Merkmale" können Sie die Suche im Bezug auf Wasser / Strand im Sommer bzw. für die Suche nach Skigebieten im Winter eingrenzen. Weitere Such-Merkmale: Kinderbett, abgeschlossenes Grundstück, Meer-bzw. See-Blick, privater Pool und mehr.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

 

Siehe auch folgende Österreich-Artikel

Oberösterreich - Badestellen mit Hund