BLick auf Hallstatter See, Oberösterreich

Die meisten Seen in Oberösterreich befinden sich im Salzkammergut, z.B. Almsee, Attersee, die Gosauseen, Mondsee, Hallstätter See, Traunsee oder auch der Wolfgangsee. In einer ganzen Reihe von Gewässern ist auch in der Umgebung von größeren Ortschaften die Mitnahme eines Hundes bzw. sogar das Baden für Hunde erlaubt. Für alle Regionen in Oberösterreich finden Sie hier Ferienunterkünfte mit Hund:

Ferienwohnungen + Ferienhäuser nahe zu Seen mit Hund

In der Ferien-Suche finden Sie über die Option "Weitere Merkmale" auch bequem besondere Ferienwohnungen und Ferienhäuser, z.B.: Nähe zum Wasser, mit gemeinschaftlichem oder privatem Pool etc.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

Oberösterreich Hundegesetz + Tipps mit Hund

Hunde erlaubt an Seen und Flüssen in Oberösterreich

Gerade an abgelegenen Seen und kleinen Flüssen in freier Natur ohne klare Regeln muss jeder Hundebesitzer selbstverantwortlich entscheiden, wo er seinen Vierbeiner ins Wasser lässt. Wir listen deshalb hier speziell von Touristen stärker frequentierte Seen und Badestellen in der Nähe von Ortschaften, an denen die Mitnahme eines Hundes ebenfalls möglich ist (alle folgenden Angaben ohne Gewähr).

Almsee (Region: Grünau im Almtal): Ohne speziell ausgewiesene Badebereiche. Am frei zugänglichen Seeufer

Attersee (Ort: Steinbach): Hunde-Baden erlaubt an der offiziellen Gemeinde-Erholungsfläche. Außerhalb von Ortschaften eine ganze Reihe von Möglichkeiten zum Baden für Hunde.

See-Blick auf Attersee, OberösterreichBlick vom Gipfel auf den Attersee © serkat/Fotolia

Elisabethsee (Ort: St. Pankraz): Angeleinte Hunde sind am See willkommen, sie dürfen jedoch nicht im See baden.

Gleinkersee (Ort: Roßleiten) - Hunde an der Leine sind willkommen. Badeverbot am See selbst zwischen Juni bis August. Hunde können sich aber im Zufluss "Seebach" abkühlen und baden.

Holzöstersee bei Franking: Ins Strandbad Holzöstersee können Hunde angeleint auf eine gekennzeichnete Liegewiese mitgenommen werden. Vierbeiner dürfen allerdings hier nicht ins Wasser.

Hallstättersee (Ort: Obertraun) – Hunde-Baden Im Ortsteil Winkl am Badeplatz Landbettler.

Klauser See (Ort: Klaus) - Angeleinte Hunde sind am See willkommen, sie dürfen jedoch nicht ins Wasser.

Mondsee (gleichnamiger Ort): Ohne speziell ausgewiesene Badebereiche. Hunde-Baden am frei zugänglichen Seeufer zwischen den Ortschaften Plomberg und Schafling.

Traunsee

Region: Gmunden - ohne speziell ausgewiesenen Badebereiche. Baden ist für Hunde am Grünstreifen an der Traunuferstraße möglich.

Ort: Altmünster - Esplanade Altmünster beim Segelclub – Hunde sind nur beim Segelclub erlaubt!

Ort: Traunsee Hollereck – Köchertwiese - Am Parkplatz bei der Moll-Tankstelle, über ein angrenzendes Stück Wiese kommt man zur Köchertwiese. Dort gibt es einen seichten Zugang in den See.

Wolfgangsee (Ort: Abersee): Bei der Zinkenbachmündung in Abersee bzw. beim Gasthof Gamsjäger in Abersee

See-Blick auf Wolfgangsee, OberösterreichBlick auf den Wolfgangsee © frenta/Fotolia

Zeller See: Außerhalb von Strandbädern sind Hunde am Seeufer erlaubt.

Siehe auch: Neue Tipps mit Vierbeiner in Niederösterreich.  

Badeteiche mit Hund

Es gibt in Oberösterreich eine Vielzahl an kleinen Badeteichen. Wir können hier nicht alle auflisten. An den meisten von Ihnen wird nach unserem Wissensstand bei verträglichen Hunden, die folgende Regelung praktiziert, sofern keine explizit andere Regelung ausgewiesen ist:

Hunde an der Leine sind willkommen bzw. erlaubt, die Vierbeiner dürfen jedoch offiziell nicht ins Wasser.

Oberösterreich Hundegesetz + Tipps mit Hund 

Baden im Fluss für Hunde in Oberösterreich

Generell ist natürlich inner- wie außerhalb von Ortschaften, vor allem bei größeren Flüssen, auf Strömungen, Strudel und Untiefen im Uferbereich zu achten. Erscheint das Gelände durch flache Einstiege und geringe Strömungen geeignet, ist das Baden außerhalb von Ortschaften für Hunde oft problemlos möglich.

Bezirk Perg: Marktgemeinde St. Martin im Mühlkreis: Baden für Hunde in der Untermühl ist erlaubt und abhängig vom Wasserstand möglich.

Am Inn, ist auch bei einigen Ortschaften wie z.B bei Braunau (Inn) das Baden für Hunde an allen frei zugänglichen Flussufern erlaubt.

An der Donau sind uns in der Nähe größerer Ortschaften folgende Badeplätze für Hunde bekannt:

  • Engelhartszell - an frei zugänglichen Flussufern
  • Linz - auf der Liegewiese an der Donau bei St. Margaretzen
  • Ortschaft Kasten - am Jachthafen
  • Obermühl - an der kleinen Mühlmündung in die Donau

Flussbaden für Hunde sind zudem erlaubt an allen frei zugänglichen Flussufern:

  • Almfluss in der Region Scharnstein
  • Steyrer Au, Region Steyr

 Siehe auch: Neue Tipps mit Vierbeiner in Niederösterreich

Die oben gelisteten Angaben beruhen auf Angaben von Tourismusbehörden, Kommunen und Tipps von Urlaubern. Für die Richtigkeit und Aktualität können wir keine Gewähr übernehmen. Wir freuen uns über Mails mit Hinweisen und Ergänzungen an hundestrand[at]hunde-ferienhaeuser.de.

 

Oberösterreich Ferienwohnungen + Ferienhäuser: Auch mit Pool

Viele hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Oberösterreich und andere Urlaubsregionen in Österreich finden Sie hier. Such-Tipp: Über "Weitere Merkmale" können Sie die Suche nahe zum Wasser, See-Blick oder Pool eingrenzen. Auch interessant für größere "Hundefamilien". Sie können auch gezielt Unterkünfte finden, in denen auch zwei bzw. mehrere Hunde erlaubt sind.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

Hundeurlaub-News

Nebensaison - das bedeutet vielerorts Vorteile bei Preisen und die Verfügbarkeit von Häusern! Hundeurlaub-Tipps für Oberbayern, Winterurlaub mit Hund und das jährliche Silvester Hunde-Special. Vierbeiner-Tipps für deutsche Küsten wie z.B. St. Peter Ording im Westen . Rund um die Lübecker Bucht, z.B. an der Ostsee bei Grömitz oder Binz (Rügen) ganz im Osten in  Mecklenburg- Vorpommern. Mehr Newsletter-Tipps.

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.).