Kärnten gilt allgemein als der sonnige Süden Österreichs. Im Sommer kommt vielerorts geradezu mediterranes Flair auf. Vor allem in Kärntens Vorzeige-Städten Klagenfurt und Villach. Die hügeligen Gegenden bis hinunter zur Flussebene der Drau und zu den steil aufragenden Karawanken stehen hingegen eindeutig für Natur pur. Perfekt für den Hundeurlaub umgeben von Bergen und Seen. Hier finden Sie viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit Hund und eine Reihe von Hunde-Ausflug Tipps für Ihre Reise nach Kärnten.

Siehe auch:

Tipps zu Hundestränden an Seen

Auswahl für Kärnten Ferienhäuser + Ferienwohnungen mit Hund

Such-Tipp: Über "Weitere Merkmale" können Sie die Suche im Bezug auf Nähe zum Wasser, Seeblick oder auf umfriedete Grundstücke (eingezäunt, Mauer, o.ä.) eingrenzen. Damit der Urlaub mit Ihrem Hund noch entspannter wird.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

Mit Hund mitten durch die hohen Kärntner Berge

Auch für entspannte "Couch Potatoes" geeignet? Der Nationalpark Hohe Tauern - das größte Schutzgebiet der Alpen. Neben Aktiv-Urlaub, also Wandern mit Hund und Bergsteigen bzw. Canyoning ohne Vierbeiner lohnt auch schon die Durchfahrt. Wer die Berge auf der An-/Abreise in Kärnten genießen möchte, bitte sehr.

Die Großglockner Hochalpenstraße führt durch das Bergparadies wischen den Orten Fusch a.d. Glocknerstraße im Norden und Heiligenblut im Süden und ist eine der Hauptattraktionen der Hohen Tauern. Mehr Infos hierzu und zum Nationalpark: www.nationalpark-hohetauern.at

Hunde-Ausflüge Region Villach + Ossiacher See

Die Villacher Alpenstrasse - Eine "Nummer kleiner" aber ebenfalls eine großartige Panoramastrasse auf den Dobratsch am östlichen Ausläufer der Gailtaler Alpen westlich von Villach . Im Sommer auch mit wunderbaren Wandermöglichkeiten mit Hund in luftigen Höhen: www.villacher-alpenstrasse.at

strassenabschnitt villacher alpenstrasse, kärntenBild: © villacher-alpenstrasse.at

Wandern auf der Gerlitzen Alpe - Am "Traumbogen" Höhenrundweg rund um den Gipfel der Gerlitzen Alpe (nicht weit vom Ossiacher See). Die Bergbahnen Gerlitzen verfügen über gekennzeichnete Gondeln für Hundetransport (Gebühren: Hund: € 3,00 Berg- und/oder Talfahrt). www.gerlitzen.com

Spaß mit Hund an Kärntner Seen

Einige Strandbäder an größeren Orten erlauben inzwischen die Mitnahme von Hunden (mit Leinenpflicht). An naturbelassenen Seen außerhalb von Ortschaften kann man auf Wandertouren zudem gute Stellen an Bächen und Naturstrände an kleinen Seen finden. Wir haben deshalb vor allem Tipps für bekanntere Seen in Kärnten im Umfeld von Orten und Strandbädern  gesammelt.

Tipps zu Hundestränden an Seen

Wörthersee-Ausflüge mit Hund

Die Region um den Wörthersee herum liegt ziemlich in der Mitte von Kärnten. Die nähe zu Italien und die schützenden Berge im Norden sorgen hier im Sommer häufiger als in den nördlichen Regionen Österreichs für ein angenehmes, warmes Klima (keine Regel ohne Ausnahme). Die Altstadt von Klagenfurt mit ihrem fast italienischen Flair ist vor allem morgens und abends (weniger Trubel) einen touristischen Bummel wert.

klagenfurt drache kaerntenKlagenfurts Altstadt hat noch Drachen © wok - kontim

Klagenfurt bieten inzwischen eine Art Hundestrand im Fluss-Strandbad an. Am See gibt es zudem eine Liegewiese neben dem See-Strandbad, wo Hunde erlaubt sind.

Der Wörthersee vom Wasser aus ist quasi ein Muss für Urlauber. Schiffs-Ausflüge über den See sind kein Problem. Denn angeleinte Hunde können auch auf Linienschiffen mitfahren (offiziell nur mit Maulkorb).

Minimundus - Die ganze Welt im Maßstab 1:25. Die bekanntesten und schönsten Bauwerke der Welt auf Augenhöhe im Modell-Maßstab. Angeleinte Hunde dürfen hier mit auf "Weltreise". www.minimundus.at

Vor allem für kleinere Wanderungen mit Hund finden sich in der Region ausreichend Gelegenheiten. Wer ein schnelleres Tempo bevorzugt, kann sich aber auch speziell im nördlichen Bereich des Wörtersees mit oder ohne Hund austoben. 14 Jogging-Strecken, zwischen vier bis über zwanzig Kilometer bieten dort für jede Kondition die richtige Distanz.

Pyramidenkogel (Keutschach) mit Vierbeiner

Einen schönsten Panorama-Blick auf Kärnten genießt man auf dem weltweit höchsten Holzaussichtsturm am Pyramidenkogel, südlich vom Wörthersee. Hunde sind auf dem Turm willkommen. www.pyramidenkogel.info

Direkt hinter dem Aussichtsturm am Pyramidenkogel führt der Pyramidenkogel Rundwanderweg nach Dellach, Maria Wörth, Reifnitz, Keutschach oder Schiefling. Ebenfalls in Keutschach und sehr empfehlenswert für Familien ist die Moorwanderung über 7,6 km durch das Keutschacher Moor. Lohnenswert für einen ganzen Tagesausflug, denn es gibt bei Keutschach auch Bademöglichkeiten für Hunde (mehr Infos zu Kärntner Seen mit Hund).

Weitere Kärntner Sehenswürdigkeiten + Ausflüge mit Hund

Burgbau in Friesach - auch Hunde staunen

Verrückte und tolle Idee im Norden Kärntens. Auf einem Berghügel südlich der mittelalterlichen Stadt Friesach wird eine Burg nur mit den handwerklichen Möglichkeiten des Mittelalters gebaut. Auf der Baustelle kann man steht der Prozess des Bauens, ohne Zuhilfenahme moderner Gerätschaften hautnah erleben. Auch Hunde dürfen an der Leine mit auf die Burgbaustelle. http://burgbau.at/

burgbau friesach kaerntenBild: Burg Friesach Errichtungs-GmbH (© Jürgen Müller)

Vogelpark Turnersee

Südkärnten: Über 300 unterschiedliche heimische und exotische Vogelarten in einem weitläufigen Gelände in der Ferienregion Klopeiner See/Turnersee. Inklusive Streichelzoo und Reptilienausstellung. Angeleinte Hunde sind im Park erlaubt. vogelpark.at

"Jetzt fahr´n mer übern See, den Hund,..."

Vorerst genug gelaufen? Einfach mal die Perspektive wechseln. Auf den im Sommer in großer Zahl fahrenden Schifffahrtslinien auf den großen Seen sind Hunde willkommen (neben dem erwähnten Wörthersee auch u.a. Oassiacher, Millstädter und Weissensee).

Fast immer gilt: Leine und Maulkorb sind erwünscht, bei kleinen Wauzis wird beim Maulkorb auch schon mal eine Ausnahme gemacht.

Weitere besondere Ausflugs-Tipps mit Hund gesucht

Die oben gelisteten Angaben beruhen auf Angaben von Tourismusbehörden, Kommunen und Tipps von Urlaubern. Für die Richtigkeit und Aktualität können wir keine Gewähr übernehmen. Wir freuen uns über Mails mit Korrekturen und Ergänzungen.

Wer weitere Ausflugstipps für den Urlaub mit Hund in Kärnten hat, kann diese uns gerne per Mail schicken an tipps[at]hunde-ferienhaeuser.de

Mehr Tipps zu Hundestränden in Kärnten

 

Kärnten Ferienhaus-Urlaub: Auch eingezäunte Grundstücke + See-Nähe

Nicht alle Vermieter in Kärnten erlauben die Mitnahme eines Hundes. Doch egal, ob Kärnten oder eine der anderen Urlaubsregionen Österreichs: Hier im Ferienhaus-Verzeichnis finden Sie eine große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern mit Hund.

Such-Tipp: Über "Weitere Merkmale" können Sie die Suche im Bezug auf Wasser / Strand im Sommer bzw. für die Suche nach Skigebieten im Winter eingrenzen. Weitere Such-Merkmale: Kinderbett, abgeschlossenes Grundstück (eingezäunt, Mauer, Hecke o.ä.), Pool und mehr.

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

Hundeurlaub-News

Neue Hundeurlaub-Tipps für Oberbayern, sowie deutsche Küsten, u.a.Nordsee-Küste und Mecklenburg. Mehr Newsletter-Tipps

Reise-News für den Urlaub auf Pfoten: Für den Kurzurlaub bleiben die Deutschen am liebsten im eigenen Land. Bayern ist dabei das beliebteste deutsche Urlaubsziel. Gefolgt von NRW, Berlin, Hamburg und Sachsen.

Nach der Begrenzung der Roaming-Gebühren im EU-Ausland: Seit Mitte Mai 2019 werden auch die Telefon-Kosten aus Deutschland in andere EU-Länder begrenzt. Nur noch maximal 19 Cent pro Minute vom Festnetz- oder Mobilnetz, SMS-Nachrichten maximal 6 Cent. Laut „Stiftung Warentest“ sind die Kosten für Telefon-Roaming Gebühren am höchsten auf Kreuzfahrtschiffen, Fähren und in Fliegern. Mobiltelefone wählen in der Standard-Einstellung das stärkste Netz - auf Schiffen meist ein teures Satellitennetz.

Umfriedete / eingezäunte Grundstücke?

Suchen Sie gezielt eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus mit "Umfriedeten Grundstücken" (eingezäunter Garten, Mauer, Hecke o.ä.).