Kroatische Inseln mit Hund - Fähren

Kroatien Urlaub mit Hund auf Inseln an der Adria

Insgesamt befinden sich vor der Küste Kroatiens 1.244 Inseln und kleine Eilande. Nur 47 dieser Inseln und Inselchen sind jedoch von Menschen bewohnt. Manche sind über eine Brücke mit dem Festland verbunden, die überwiegende Zahl erreicht man jedoch nur mit dem Schiff.

Die Insel Rab an der Kvarner Bucht bildet den nördlichsten Punkt der touristisch erschlossenen Inseln an Kroatiens Adria. Es folgen eine ganze Reihe interessanter Inseln bis hinunter nach Kolocep in der Nähe von Dubrovnik im Süden von Kroatien.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Anreise mit Fähre und Strände - mit Hund auf den Inseln

Für die Anreise in den Kroatien-Urlaub von Italien aus gibt es eine Reihe klassischer Routen: Ancona - Zadar, Ancona - Split und Bari - Dubrovnik.  Offiziel (laut kroat. Fährlinie Jadrolinija)  müssen Hunde an Bord von kroatischen Fähren einen Maulkorb tragen. (Ausnahme: Blindenhunde). Es kann vom Personal ein Gesundheitszeugnis und Impfschein verlangt werden. Das muss nicht für alle Fährgesellschaften gelten und erst recht nicht für einen kleinen Dackel, doch man sollte für solche eventuellen Anforderungen ausgerüstet sein.

Viele Urlauber berichten aber, dass sie ihren Hund ganz einfach ohne Papier-Bürokratie und Maulkorb mitnehmen konnten. Teilweise sind Hunde nur auf dem Außendeck der Fähren erlaubt, zum Teil aber auch in den schiffsinneren Aufenthaltsräumen, mit Ausnahme der Schiffs-Restaurants. Auf anderen Fähren stehen Hundekäfige zur Unterbringung der Vierbeiner zur Verfügung. Erfragen Sie unbedingt vor der Buchung die genauen Transport-Regelungen für Hunde beim jeweiligen Anbieter. Das gilt auch für Ausflüge im Urlaub selbst auf kleinere Inseln per Schiff bzw. Fähre. Zur Website der größten kroat. Fährlinie Jadrolinija.

Auf fast allen bewohnten kroatischen Inseln sind ausgedehnte und ansprechende Wanderwege ausgeschildert. Außer an den zu heißen Hochsommertagen steht ausgedehnten Wanderungen mit Ihrem Hund also nichts im Wege.

Vor allem auf Inseln im Norden Dalmatiens, aber auch auf den meisten größeren Inseln weiter im Süden, finden sich abgelegene Strände (meist Kies, teils auch Sandstrände), die von Urlaubern mit Hund gerne genutzt werden. An vielen Hauptstränden der Urlaubsorte und an fast allen Hotelstränden sind Hunde dagegen offiziell nicht erlaubt.

 

Nördliche Adria - Halbinsel Istrien und Kvarner Bucht

Hafen auf Rab, Kvarner Bucht vor Istrien
Hafen auf Rab - © Renco Kosinožić - Kroatische Zentrale für Tourismus

Vor der Küste von Istrien befinden sich die 14 Brijuni-Inseln. Dieses Archipel steht inzwischen als Nationalpark unter staatlichem Schutz. In der Kvarner-Bucht findet man einige der größten Inseln an Kroatiens Küste. Krk und Cres sind besonders hervorzuheben mit jeweils einer Größe von 405 qkm.

Cres bildet eine zerklüftete Kette von Hügeln. Wer sie erwandert oder mit dem Auto abgelegene Ecken erforscht, dem bieten sich teils atemberaubende Blicke auf das Meer und einige besonders schöne und abgelegene Badebuchten.

Siehe auch: Insel Krk + Rab Hundestrände

Hundestrand Tipps - Istrien und Kvarner Bucht

Rab ist die südlichste der Inseln in der Kvarner-Bucht, ihre Nachbarinseln sind Pag und Krk. Rab hat eine Größe von 94 qkm und bietet eine sehr abwechslungsreiche Vegetation. Das besondere hier ist der ca. 400 Meter hohe Berg Kamenjak. Er wirkt wie eine natürliche Barriere gegen die kalten Winde vom Norden. Das sorgt im Winter für milde Temperaturen und für besonders heiße und in der Regel sehr trockene Sommer auf der Südseite.

Die beiden Halbinseln von Rab bilden einen starken Kontrast: Die südwestliche Halbinsel Kalifront ist von Wald bedeckt ist, die nördliche Halbinsel Lopar bietet dagegen besonders viele Sandstrände, in der Mitte der Insel findet man fruchtbares Ackerland mit sanften Hügeln.

Besonders weit im Bezug auf offizielle Hundestrände sind die Inseln Krk und Rab. Die touristisch gut erschlossene Insel ist ein beliebtes Urlaubsziel speziell auch bei deutschen Urlaubern. Für den Besuch am Strand mit Hund gibt es auch eine Reihe von Naturstränden bzw. kleinen Buchten außerhalb der Ferien-Orte. Insel Krk + Rab Hundestrände

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Mittlere Adria - Norden von Dalmatien mit Hund

Kroatischer Nationalpark Kornaten, Dalmatien
Nationalpark Kornaten, Dalmatien - © Ivo Pervan - Kroatische Zentrale für Tourismus

Die Adria-Küste im Norden von Dalmatien ist besonders inselreich. Zu nennen sind hier unter anderem die Inseln vor Šibenik und die Inselgruppe der Kornaten, die teilweise zum gleichnamigen Nationalpark gehören.

Zu den besonders bekannten Inseln an der mittleren Adria zählt die Insel Pag an der Grenze zwischen den Regionon der Kvarner Bucht und von Norddalmatien. Hier ist so ganz nebenbei der Vorteil, dass Sie sich mit ihrem Hund eine Fährfahrt sparen können, da eine Brücke auf die Insel führt.

Pag ist mit ihren 284 qkm eine der großen Inseln an der gesamten kroatischen Adria. Auch hier ist das besonders Reizvolle die landschaftlichen Kontraste auf einer einzigen Insel. So zeigt sich Pag für mit der Fähre anreisende Urlauber bei der Ankunft am Hafen Zigljen wie eine kahle Steinwüste. In Richtung Novalja dagegen ändert sich das Landschaftsbild plötzlich in eine grüne Ebene mit Wiesen, Feldern und sogar Weinbergen.

Fewos + Ferienhäuser

 

Südliche Adria - Mitte und Süden von Dalmatien mit Hund

Küstenimpression kroatische Insel Mljet
Insel Mljet, Dalmatien - © Ivo Pervan - Kroatische Zentrale für Tourismus

Bekannte Inseln in dieser Region um Split herum sind Brac, Solta und Hvar, wo die meisten Sonnenstunden innerhalb Kroatiens gemessen werden. Jabuka und Brusnik, sind die einzigen Adria-Inseln mit vulkanischem Ursprung. Brac ist mit 394 qkm die drittgrößte Insel Kroatiens. Bei der kleinen Stadt Bol liegt einer der angeblich schönsten Strände in ganz Kroatien, das Goldene Kap (kroat. Zlatni Rat).

Die Insel Mljet wird auch die „Odysseus Insel“ genannt. Sie leigt ca. 30 km. im Nordwesten von Dubrovnik. Im Weten der Insel liegt der Nationalpark Mljet, der auch umliegendes Meeresgebiet umfasst.

Hvar ist die längste der Inseln an der kroatischen Adria mit einer Fläche von ca. 300 qkm. Das ganzjährig milde Klima sorgt in der Regel für besonders viele Sonnenstunden, weshalb auch hier die Badesaison oft noch bis weit hinein in den Herbst reicht.

Man reist auf die Insel Hvar mit der Fähre von Split und Drvenik aus. Die größten Orte auf der Insel sind das namensgleiche Hvar, Stari Grad und Vrboska. Auf Hvar kann man mit seinem Hund, allein schon durch die Größe der Insel, an vielen Stellen ruhige Buchten und mit etwas Glück auch schöne abgelegene und kaum genutzte Strände finden. Die Insel bietet sich, außer in den sehr heißen Hochsommertagen, auch gut zum Wandern mit Hund an.

Der südlichste Insel-Tipp in unserer Liste ist schließlich Korcula, eine grüne Insel mit reicher Vegetation in der Nähe von Dubrovnik. Besonders die Inselhauptstadt, bietet zudem beeindruckende historische Architektur, wie man sie sonst an dieser Küste höchstens in Split oder Dubrovnik findet.

Hinweise zur Einreise mit Hund nach Kroatien

facebook-News

Ferienhaus / Ferienwohnung in Kroatien mit Hund finden

Über das Ferienhaus-Verzeichnis finden Sie eine Vielzahl von Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Küste und auf den Inseln an der Adria von Kroatien, in denen die Mitnahme eines Hundes erlaubt ist.

Mit einem Klick auf die Suchoption  "Weitere Merkmale" können Sie die Suche z.B. nach der Nähe zu Strand / Wasser und zusätzliche Optionen eingrenzen.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Weitere Beiträge zu Kroatien mit Hund

 

Ferien mit Hund europaweit

 

Allgemeine Tipps für Ferien mit Hund