Weihnachten + Silvester-Urlaub 2017 mit Hund

Silvester ohne bzw. mit wenig Feuerwerk-Knallerei?

Bild: Hund schaut aus dem Koffer

Themen: Tipps- Zwischen Weihnachten und Silvester mit Hund verreisen, wo gibt es wenig Feuerwerk und Knallerei?

Das ruhige, entspannte Jahresende könnte so schln sein. Wenn da nicht Silvester mit seinem Feuerwerk und den lauten Knallern wäre. Viele Hunde stresst dieser Abend maßlos. Ängstliche Vierbeiner sitzen zitternd unter dem Sofa, unter dem Bett oder im Badezimmer. Statt unbeschwert zu feiern, versuchen viele Besitzer Ihren Hund vergeblich zu beruhigen. Entspannt ist anders.

Doch was tun, (wo) gibt es halbwegs ruhige Orte bzw. Regionen, um in der Silvester-Woche mit Hund Urlaub zu machen? Garantien gibt es zu dieser Zeit leider keine. Doch eine Reihe von hilfreichen Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Silvester im Ausland mit Hund und wenig Knallerei?

In Frankreich hat das Abbrennen von Silvester-Feuerwerk keine so ausgeprägte Tradition wie in Deutschland, vor allem nicht in ländlichen Regionen. Ein Ausnahme ist das nahe zu Deutschland gelegene Elsass. Gänzlich "knallerfrei" ist der Rest von Frankreich jedoch auch speziell im urbanen Umfeld nicht.

Dänemark: Gerade in Ferienhaus-Siedlungen ergibt sich ein zweigeteiltes Bild. An Silvester wird hier natürlich auch ausgiebig gefeiert. Zum anderen ist speziell in den Gebieten, in denen viele reetgedeckte Häuser stehen, das Abbrennen von Feuerwerk aus Gründen des Brandschutzes in der Regel verboten.

Dieses Feuerwerk-Verbot an Silvester gilt im Falle der beliebten und von Deutschland aus gut erreichbaren dänischen Ferieninsel Rømø (dt. Romo) nach Aussage des Tourismusbüros sogar für die ganze Insel. Leider halten sich nicht alle daran und so rät man diesbezüglich speziell zum Thema "Knallerei" von der Gegend Havneby ab. Um Abstand zu den Häusern zu halten, sind Feuerwerk-Aktionen an Silvester auf Rømø insgesamt aber voraussichtlich mehr in Strandnähe zu erwarten. Siehe auch: Allgemeine Dänemark Tipps: Römö mit Hund

 

Holland - feuerwerksfreie Landal Ferienparks

Niederlande - Landal Parks - Feuerwerksfreie Ferienparks . Eventuelle Feuerwerke in der Umgebung der Parks können natürlich nicht ausgeschlossen werden. Gebucht werden die Ferienparks nicht nur von Gästen, die kein Feuerwerk mögen, sondern vor allem auch von Familien mit kleinen Kindern und Haustieren. Zu Silvester 2017 verzichteten laut der Landal Website folgende Ferienparks ganz bewusst auf Raketen und Knallfrösche:

  • Miggelenberg
  • Hunerwold State
  • Orveltermarke
  • Duc de Brabant
  • Strand Resort Nieuwvliet Bad

Zum Landal Portal: Feuerwerksfreie Ferienparks.

 

Deutsche Nordsee + Ostsee-Regionen mit wenig Silvester-Feuerwerk

  • Nordsee: Gerade in Orten mit vielen Reetdächern gilt offiziell ein verschärfter Brandschutz. Auf der nordfriesischen Insel Sylt besteht ganzjährig ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper, ist aber an Silvester relativ schwer zu kontrollieren. In den letzten Jahren wurde es in der Praxis am Strand meist geduldet. Gänzlich ist es auch nicht in den Orten zu unterbinden aber die Bemühungen der letzten Jahre sorgen zumindest für weniger Ballerei als andernorts.
  • Ebenfalls verboten ist die Böllerei offiziell auf der Insel Amrum.
  • Insel Föhr - Die Brandschutzbestimmungen untersagen Feuerwerk auf der gesamten Insel mit Ausnahme am Wyker Hafenstrand – nur dort dürfen sich offiziell alle “Knall-Freunde” zum Sylvester-Feuerwerk treffen.
  • Ostsee: Auf der schönen Halbinsel Fischland-Darß ist die Böllerei nur noch am Strand, und das auch nur bei "ablandigem" Wind erlaubt.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Unterkünfte suchen

 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser abseits der Küsten

Viele deutsche Nationalparks bitten Besucher, in diesen Gebieten mit Rücksicht auf die Tierwelt auf Böller und Feuerwerk an Silvester zu verzichten. Da in einigen Parks wie z.B. dem Bayerischen Wald auch Ortschaften im Kerngebiet liegen, kann das zumindest zu einer Verringerung des zu erwartenden Lärms führen. Mehr aber auch nicht.

Nationalpark Harz - Hier ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern sogar prinzipiell verboten. Das Verbot gilt allerdings nur für das Gebiet des Nationalparks selbst und hilft auf jeden Fall bei Spaziergängen und Wanderungen mit Hund rund um den Jahreswechsel. Man sollte aber auch bei an den Nationalpark angrenzenden Gemeinden zu Silvester statt Unterkünften in zentraler Lage lieber Feriendomizile abseits und möglichst nahe zum Wald wählen.

In der direkten Umgebung des Nationalparks Harz befinden sich unter anderem folgende Gemeinden: Altenau, Braunlage und der Wernigeröder Ortsteil Schierke. (Siehe auch: Nationalparks-Übersichtskarte / Wikipedia)

Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern können in der Regel auch bei abgelegenen Häusern natürlich nicht garantieren, dass in der Nachbarschaft oder im Ort niemand zu Feuerwerk oder Böllerei greift.

In vielen historischen Innenstädten in Deutschland ist wegen der Brandgefahr für alte Fachwerkhäuser das Abbrennen von Feuerwerkskörpern an Silvester übrigens auch verboten. Leider gilt dies immer nur für einen räumlich eng begrenzten Teil der Stadt

Allgemein gilt deshalb: Feriendomizile abseits von Orten und nahe zu großen Waldgebieten bieten oft die besten Chancen, wenig Feuerwerk bzw. Knallerei nur aus großer Entfernung mitzubekommen.

Trotzdem sollten Sie nicht schuss-sichere Hunde an diesen Tagen lieber an der Leine ausführen und am besten dann längere Spaziergänge machen, wenn viele Partygänger friedlich schlummern, z.B. das neue Jahr mit einem schönen Morgenspaziergang beginnen.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

facebook-News

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund:  Weihnachten + Silvester

Urlaub planen? Im Ferienwohnung / Ferienhaus-Verzeichnis können Sie für Deutschland und europaweit Vermieter finden, die Hunde erlauben. Neben der "Entfernung zum Wasser"  können Sie über die Suchoption "Weitere Merkmale" die Suche weiter eingrenzen auf spezielle Objekte wie "Umfriedetes Grundstück" (durch Zaun, Mauer, Hecke o.ä.), die Nähe zu Winter-Skigebieten sowie für diverse Sonder-Ausstattungen wie z.B. Sauna oder Kamin/-ofen.

Suchen

 

Siehe auch: