Impfungen für Hunde bei Urlaub im Ausland

Tipps zum Parasitenschutz

Themen: Parasitenschutz - Impfungen für Hunde vor einem Urlaub im Ausland

 

Zur Fewo / Ferienhaus-Suche europaweit

Bestimmte Impfungen, speziell Tollwut, sind für Haustiere in der EU Pflicht( siehe: Allgemeine Bestimmungen - Einreise mit Haustieren in EU-Länder). Ist die Impfung im Heimtierausweis dokumentiert und innerhalb des Gültigkeitszeitraumes der Impfung, ist man diesbezüglich im Ausland im grünen Bereich. Speziell in einigen südlichen Reiseländern existieren jedoch besondere Infektions- bzw. Krankheitsrisiken wie die Leishmaniose, die man vorab zumindest kennen sollte.

In einigen Ländern bestehen deshalb zusätzliche Anforderungen für den Gesundheitsschutz. Gegen einige Parasiten gibt es auch Impfungen, die optional, also nicht verpflichtend, für den Hund auf der Reise in Betracht kommen. Wobei die Meinungen zum Nutzen einzelner Impfungen zum Teil weit auseinandergehen, Informieren ist wichtig, die Entscheidung trifft in vielen Fällen der Hundebesitzer selbst. Wer sich beraten lassen möchte, kann dies im Detail in der Regel nur beim Tierarzt des Vertrauens.

Wichtig zu wissen: Für bestimmte Impfungen ist ein zeitlicher Abstand zum Reisetermin wichtig, bevor die Wirkung eintritt.

 

Online-Checkliste und Tipps für den Hunde-Parasitenschutz in Europa

Allgemeine Infos zu einer Reihe von Parasiten in bestimmten Urlaubsregionen und mögliche Gefahren für den Hund finden sich allerdings auch online im Internet. Wobei oftmals nur in großem Maßstab, pro Land unterscheiden wird. Südtirol kann man beispielsweise bezüglich Flora und Fauna nicht mit Kalabrien oder Sizilien vergleichen, obwohl beides in Italien liegt. Aber zumindest erste Anhaltspunkte kann die Internetseite des European Scientific Counsel Companion Animal Parasites (ESCCAP) bieten unter www.esccap.de.

Je nach Land erwarten Halter und Hund andere Parasiten und Krankheitserreger.  Im ESCAAP Online-Reisetest können Hundehalter auf einer Europakarte einfach das Land anklicken, in das sie mit ihrem Vierbeiner fahren wollen. Sie erhalten dann eine Checkliste mit den speziell für ihr Urlaubsziel empfohlenen Schutzmaßnahmen. Die Liste enthält genaue Angaben, welche Medikamente zu welchem Zeitpunkt vor, während und nach der Reise angewendet werden sollten, und gibt zusätzliche Tipps für sinnvolle Verhaltensregeln. Website: www.esccap.de

Siehe auch:

facebook-News