Ferienhaus-Urlaub - Lago Maggiore mit Hund 2018

Ferienwohnung + Ferienhaus-Verzeichnis für Urlaub am See

HUnd am Ufer der Isola Bella am Lago MaggioreDer Lago Maggiore ist ein "Grenzgänger" zwischen Italien und der Schweiz. Der kleinere nördliche Teil gehört noch zum schweizerischen Tessin, ungefähr 80 % des Lago Maggiore liegen in Italien (Piemont und Lombardei).

  • Die oberitalienischen Seen und speziell der Lago Maggiore steht für eine mediterrane Atmosphäre inmitten einer alpinen Landschaft.
  • Segeln, Surfen oder Mountainbike (doch eher ohne Hund) sind hier beliebte Sportaktivitäten, wenn man mehr als Entspannung sucht.
  • Der See ist inzwischen so beliebt, dass teilweise schon im Vorjahr Ferienhäuser und Ferienwohnungen für den nächsten Sommer reserviert werden. Die größere Auswahl finden Sie dabei im südlichen Teil auf der italienischen Seite des Sees.

Ferien-Suche in (Ober-)Italien

Ferien-Suche in Seenähe in der Schweiz

 

Spaziergänge und Wanderungen mit Hund

Auf Schweizer Seite ist das Tessin im Norden mit schweizerisch besonders gut beschilderten Wanderwegen auch für relativ leichte Wandertouren zu empfehlen. Über 2000 Kilometer ausgeschilderte Wege und beeindruckende Ausblicke auf die Berge sind eine eindeutige Empfehlung. Viele Routen können mit Bußen oder Seilbahnen angefahren werden, sodass bei Bedarf der hohe Anstieg entfällt und Höhenwege ohne große Steigungen hier relativ häufig zu finden sind.

Im italienischen Teil sind als besonders bekannte und empfehlenswerte Wandergebiete das Valle Cannobina und das Val Grande zu nennen, ebenso das Hinterland von Maccagno mit Lago d'Elio und Val Veddasca an der östlichen Seite des Lago Maggiore.

Wer sich auf mittelschwere Routen abseits der Orte und in die höheren Lagen begibt, dem ist immer das vorsorgliche Mitnehmen von den nötigen Utensilien zum Schutz vor Sonne, Wind und Regen sowie bei stärkeren Abstiegen auch Wanderstöcke zu empfehlen. Mensch und auch Hund sollten auf längeren Routen Proviant und ausreichend Wasser mit sich führen.

Siehe auch:

 

Baden am Lago Maggiore: Buchten + Flüsse statt offizielle Hundestrände

Zwischen Juni und Oktober liegt die Wassertemperatur im See meist bei ca. 20 bis 24 Grad. Somit lockt der See durchaus für ein erfrischendes Bad. Viele Badeplätze haben einen Kies-Untergrund und es existieren sogar einige wenige Sandstrände.  Wie an den meisten größeren touristischen Seen in Mitteleuropa sind Hunde allerdings im Lago Maggiore selbst, speziell während der Hauptsaison, an vielen Stellen nicht erwünscht.

Um mit seinem Hund am Wasser zu sitzen, kann man sich aber natürlich "inoffizielle" Stellen außerhalb des Trubels der größeren Orte am Gardasee suchen. Wer etwas auf die Suche geht und Tipps vor Ort einholt, kann am Lago Maggiore auch schöne kleine Felsbuchten entdecken und so vielleicht ein besonders schönes Plätzchen mit Hund am See finden. An einigen offiziellen Stränden existiert eine "stillschweigende" Regelung, dass sich Hundebesitzer mit Ihrem Tier etwas weiter entfernt vom Wasser niederlassen. Wenn der Hund nicht andere Badegäste stört, wäre auch das mancherorts einen Versuch wert.

Alternativen für Labradore, Pudel und diverse andere gern badende Hunde? Speziell im Hinterland von Locarno, Ascona und Brione findet man Flüsse (z.B. Valle Maggia), die sich an einigen Stellen gut zum Baden eignen. Vorsichtig sollte man an tieferen Stellen mit starker Strömung sein, Badeunfälle sind hier keine Seltenheit.

Ferienhaus Such-Tipp: Wenn Sie relativ nahe am See Wohnen möchten, können Sie im Ferienwohnung / Ferienhaus-Verzeichnis unter "Merkmale" die Suche im Bezug auf die Entfernung zu Wasser / Strand einschränken.

Ferien-Suche in (Ober-)Italien

Ferien-Suche in Seenähe in der Schweiz

 

Ferien-Klima und beliebte Reisezeiten am Lago Maggiore

Die Berge halten die kalten Winde aus dem Norden ab, deswegen ist das Klima am Lago Maggiore das ganze Jahr über relativ mild. Die Temperaturen sinken auch im Winter selten unter die Nullgrad-Grenze.

Die Saison am Lago Maggiore beginnt trotzdem frühestens an Ostern. April und Mai zeigen einen bunten Frühlings-Vorsprung zu nördlicheren Gefilden, das Wasser ist dann aber meist noch zu kalt zum Baden. Ab Anfang Juni wird es dann schnell immer wärmer. Mitte Juli ist sowohl bei den Temperaturen als auch bei der Anzahl der Urlauber der Höchststand von oft über 30 Grad erreicht. Auch die Wassertemperaturen steigen in dieser Zeit von 20 auf 24 bis zu 26 Grad an.

Wer speziell mit Hund etwas weniger Trubel und mehr Bewegungsfreiraum sucht, der wird die Zeit von Juli bis August nach Möglichkeit meiden (zudem die Preise für Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Hauptsaison naturgemäß am höchsten sind). Der September ist schon etwas ruhiger, man muss allerdings zeitweise mit stärkeren Regenfällen rechnen. Nicht selten ist der Oktober wieder etwas trockener und hält noch einen Strauß an bunten und schönen Herbsttagen bereit, bis auch hier die Saison langsam zu Ende geht.

facebook-News

Ferienwohnungen + Ferienhäuser mit Hund am Lago Maggiore + ganz Italien

Kleine Buchten, touristisch lebhafte Orte in der Hauptsaison, viele Aktivitäten rund ums Wasser und abgelegene Höhenrouten an den Berghängen vor allem im nördlichen Teil - kein Wunder, dass Urlauber den Lago Maggiore lieben. Wer eine Unterkunft sucht, findet hier eine gute Auswahl für eine Ferienwohnung oder Ferienhaus mit Hund in der Nähe des Lago Maggiore und an anderen oberitalienischen Seen.

Such-Tipp: Im Ferienhaus-Verzeichnis können Sie unter "Merkmale" die Suchergebnisse unter anderem im Bezug auf die Entfernung zu Wasser / Strand einschränken.

Direkt zum Ferienhaus-Verzeichnis mit Hund:

 

Weitere Tipps zu Hundestränden und Urlaub mit Hund in Italien

 

Ferien mit Hund europaweit