Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Südtirol

Italiens Norden: Unterkünfte + Wander-Tipps für Südtirol mit Hund

Südtirol - mit Hund im Ferienhaus-Urlaub von Etschtal, Eisacktal und Pustertal bis Meran und Vinschgau. Die schöne Südtiroler Natur am Rand der Berge lädt vielerorts zu Spaziergängen und zu größeren Wanderungen mit Hund ein.

Südtirol kombiniert einen Mix der Kulturen aus dem Alpengrenzraum in Sprache (bzw. Dialekten) und Natur gemeinsam in einer eigenständigen Region mit einem guten Teil der italienischen Lebensart.

Kaum eine andere Region in Italien verfügt auf kleinem Raum über so viele hundefreundlichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser wie Südtirol. Beim Fokus auf Wandertouren bietet sich zudem eine lange Reiseperiode von Frühjahr bis in den goldenen Herbst für Touren in die Region an.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Tipps zum Wandern mit Hund in Südtirol

  • 16.000 Kilometer markierte Wander- und Bergwege ermöglichen es, die beeindruckende Natur- und Kulturlandschaft in Südtirol zu erkunden.
  • Man hat im Urlaub die Wahl: Es gibt sehr ruhig und abgelegen Täler, die man in der Regel mit dem Auto anfahren sollte, um für Wanderungen in fast unberührter Natur komfortabel an- und abzureisen.
  • Für die komfortable Variante sollte man die Nähe zu regionalen Zentren wie z.B. Meran vorziehen. Auf Höhenwegen mit teils guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr können fast beliebig kurze und längere Strecken kombiniert werden, ohne auf Rundwege zurück zum Auto angewiesen zu sein. Inklusive einer guten Infrastruktur für Gaststätten in einer der größeren Orte entlang der Wege.
  • In der warmen Jahreszeit sollte man Zeit und Ort bei größeren Wanderungen gut planen. Am Rand der Baumgrenze ist es mit Schatten vorbei und wer auch noch für seinen Hund Wasser in größeren Mengen mitnehmen muss, schleppt doppelt. Gerade bei Höhenwanderungen im Sommer sollten Sie deshalb auf die in der Wanderkarte verzeichnete Anzahl an Bächen und kleinen Flüssen achten.

Einzelne Tipps für kleine und größere regionale Wanderungen erhalten Sie vor Ort im jeweiligen Tourismusbüro. Als Unterstützung für die Wahl eines Zielortes für Ihren Südtirol-Urlaub haben wir hier einige größere und bekannteren Wege aufgelistet.

 

Das Tauferer Ahrntal

Kunstobjekt am Meraner Höhenweg in Südtirol
Blick ins Tauferer Ahrntal
Wer möchte, kann hier von Bruneck bis Kasern einzelne Strecken oder die ganze 50 Kilometer lange Wanderung durch das gesamte Tauferer Ahrntal genießen. Das Tauferer Ahrntal ist das nördlichste und ebenso eines der größten Seitentäler Südtirols mit einer Fläche von 629 Quadratkilometern.

Namengebend ist der Fluss Ahr. Wer nur Teilstrecken wandert, hat hier gute Einstiegspunkte für entspannte Familienwanderungen mit netten Einkehrmöglichkeiten. Die Wanderung führt vorbei an Burgen, Kapellen und alte Bergbauernhöfe säumen den Weg, der meist in direkter Nähe zum Ahr-Fluss bleibt.

(Südtirol-Unterregion für Ferien-Unterkünfte: Tauferer Ahrntal)

 

Meraner Höhenweg

Kunstobjekt am Meraner Höhenweg in Südtirol
Kunstobjekt am Meraner Höhenweg
Der Meraner Höhenweg ist bestens geeignet für kurze Ausflüge in die Berge wie auch für eine ganze Wanderwoche. Er auf rund um die Texelgruppe mit schönen Ausblicken in die hohen Berggipfel und hinunter auf Almen und bäuerlich genutzte Täler. Ist der Höhenweg erst einmal erklommen, hat man es leicht.

Auf größtenteils flachen Wegen lässt sich der große Talkessel relativ bequem entdecken und die Aussicht auf die umliegenden Berge genießen. Immer dabei: Die “Waale” sind künstlich angelegte Bewässerungskanäle, die teilweise schon im 13. Jahrhundert angelegt wurden, die immer wieder Weg der Wanderer kreuzen.

Auf Teilen der Strecke kann man die Vorzüge des relativ guten öffentlichen Nahverkehrs nutzen. So kann man an den lang gezogenen Berghängen Rundwanderungen durch den Talkessel teils umgehen und stattdessen vom Endpunkt des Ausflugs in einer schönen Höhenlage per Bus oder Bahn zurück zum Ausgangspunkt fahren.

Ein Hinweis für Wanderer, die den ganzen Weg abgehen wollen: Die sogenannte Nordumrundung des Meraner Höhenweges ist nur im Hochsommer möglich weil hierbei der Scheitelpunkt des Weges auf  über 2900 Metern Höhe liegt. Die komplette Südumrundung kann je nach Wetter und Schneelage auch im Frühling und bis in den Spätherbst möglich sein.

(Ferien-Unterkünfte: Südtirol / Orte Südtirol / Meran)

 

Im Vinschgau - Vinschger Höhenweg

Von Reinhold Messners Schloss Juval bis zur Etschquelle am Reschenpass führt der Vinschger Höhenweg auf 108 Kilometern durch das gesamte Vinschgau.

Sechs recht abwechslungsreiche Tagestouren können entdeckt werden. Der Weg beginnt in  Staben und führt dort hinauf zum Schnalser Waal. Weiter geht es an der Landschaft des Vinschger Sonnenbergs bis zu Reinhold Messners Schloss Juval und der Churburg. Nicht speziell den Höhenweg, sondern all die Schönheiten und Besonderheiten der gesamten Region Vinschgau hat Bernd Müller sein Youtube-Video gewidmet.

(Südtirol-Unterregion für Ferien-Unterkünfte: Vinschgau )

 

Eisacktal - der Keschtnweg von Brixen nach Bozen

Der "Keschtnweg" ist gut 60 Kilometer lang und steht im Zeichen der dort häufigen Kastanienhaine. Das ehemalige Grundnahrungsmittel der Bauern hat der Südtiroler Küche einige besondere Kochrezepte beschert. Der "Keschtnweg" führt auf vier Tagesettapen von Vahrn bei Brixen an den Berghängen des Eisacktals über ein Hochplateau bis in das Tal bei Bozen. Siegfried Unterkircher hat auf Youtube hierzu ein stimmungsvolles Video veröffentlicht.

Besonders schön ist diese Wanderung im Herbst mit den dann bunten Mischwäldern am Wegesrand. Rund ums Jahr hingegen sind die schönen Blicke auf schroffe Dolomitengipfel zu genießen. (Südtirol-Unterregion für Ferien-Unterkünfte: Eisacktal )

Für die oben genannten Wanderregionen und für weitere schöne Ecken in Südtirol finden Sie hier eine große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern, in denen die Mitnahme eines Hundes möglich ist.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

 

Leine / Maulkorb in Südtirol (und ganz Italien)?

In Italien müssen (zumindest offiziell) für Hunde Leine und Maulkorb mitgeführt werden. Im Normalfall und bei nicht einschlägigen Hunderassen muss nur selten erwartet werden, den Maulkorb wirklich anzulegen. Es gibt auch viele Reisende, die seit Jahren nach mit Hund nach Italien in den Urlaub fahren und noch nie Probleme in dieser Richtung hatten. Doch in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bergbahnen oder Bussen kann es sein, dass Sie auf diese Regelung hingewiesen werden.

Service-Tipp zur Hunde-Gesundheit: Wer in Südtirol einen Tierarzt sucht, findet eine ausreichendes Angebot an Ärzten, die auch auf "Kleintiere" (statt Kühe, Pferde u.a.) spezialisiert sind, vor allem in Nähe der größeren Orte. Wer nicht sehr zentral wohnt, dem sei für den Fall der Fälle (unverhofft kommt oft) die Liste der Tierärztekammer in Südtirol empfohlen.

facebook-News

Südtirol - Ferienwohnung / Ferienhaus mit Hund finden

Egal, ob man sich für Ferien in Südtirol im Vinschgau, im Eisacktal, in der Region Meran oder für einer anderen Region interessieren. Hier finden Sie eine Reihe von hundefreundlichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser mit einer komfortablen Suchoptionen, um Ergebnisse nach Komfort und Ausstattung einzugrenzen. Auch für die anderen Ferienregionen in Italien finden Sie eine umfangreiche Auswahl.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Weitere Tipps für Urlaub in Italien mit Hund

 

Allgemeine Tipps für den Urlaub mit Hund