Wichtig für die Einreise: Heimtierausweis

Wer mit seinem Hund durch die Schweiz reist, muss die gleichen Regeln befolgen wie bei einer Einreise für einen Urlaub in der Schweiz. Das benötigen Sie für die Ferien mit Vierbeiner:

  • EU-Heimtierausweis
  • Mikrochip-Kennzeichnung (bzw. Hunde-Tätowierung, wenn sie vor dem 3. Juli 2011 vorgenommen wurde und eindeutig lesbar ist).
  • Gültige und dokumentierte Tollwut-Impfung, die mindestens 21 Tage vor der Einreise erfolgt ist
  • Die Einfuhr von Hunden mit kupierten Ohren und Ruten ist für ausländische Reisende nur für Kurzaufenthalte (Urlaub) erlaubt.
  • Welpen unter 12 Wochen bzw. Welpen zwischen 12 und 16 Wochen, die eine Tollwutimpfung erhalten haben, aber noch nicht die vorgeschriebenen 21 Tage zum Erreichen des Impfschutzes erfüllen, benötigen die Tollwut-Unbedenklichkeitsbestätigung eines Tierarztes.
  • Welpen bis zum Alter von 56 Tagen dürfen in der Begleitung der Welpen-Mutter einreisen. Details hierzu: Website der Schweizer Behörden.

Siehe auch: Allgemeine Einreisebestimmungen in Europa

 

Mehr Hunde-Tipps zur Schweiz + Ferienunterkünfte mit Hund